Data Comfort Premium : Deutsche Telekom startet Datentarif mit 20 GB für 80 Euro

, 65 Kommentare
Data Comfort Premium: Deutsche Telekom startet Datentarif mit 20 GB für 80 Euro
Bild: Apple

Die Deutsche Telekom bietet ab sofort einen neuen Premium-Datentarif für Tablets, Datensticks und Hotspots an. Mit 20 GB Datenvolumen und LTE mit bis zu 300 Mbit/s bietet die Deutsche Telekom mehr Traffic und Geschwindigkeit als alle anderen Anbieter. Das hat allerdings auch seinen Preis: Rund 80 Euro kostet der Tarif pro Monat.

Auf den neuen Datentarif hat zuerst das Portal Teltarif hingewiesen. Die Deutsche Telekom erweitert mit dem Tarif das Produkt Data Comfort, das bisher in den Varianten S, M Eco und L Eco als Einzelkarte oder Zweitkarte (CombiCard) für Mobilfunk- oder Festnetzverträge angeboten wurde, um die Variante Data Comfort Premium.

Wie mit Ausnahme der Variante S bei allen Datentarifen, muss auch der Data Comfort Premium zwangsweise zusammen mit einem Endgerät erworben werden, das von der Deutschen Telekom subventioniert angeboten wird. Die Mindestlaufzeit des Datentarifs beträgt 24 Monate, die monatlichen Kosten belaufen sich auf 79,95 Euro. Zum Vertragsabschluss wird ein einmaliger Bereitstellungspreis von 29,95 Euro fällig.

Neuer Datentarif Data Comfort Premium mit 20 GB und LTE Max
Neuer Datentarif Data Comfort Premium mit 20 GB und LTE Max (Bild: Deutsche Telekom)

Kunden erhalten bereits nach 12 der 24 Monate die Möglichkeit, zu einem neuen Tablet oder anderen Endgerät zu wechseln, wonach die Vertragslaufzeit von 24 Monaten von vorne beginnt. Zu den Tablets, die die Deutsche Telekom mit dem Vertrag zum einmaligen Preis anbietet, gehören zum Beispiel das Apple iPad Air 2, iPad mini 3 und 4, Samsung Galaxy Tab A und Active oder das aktuelle Galaxy Tab S2. Es können aber auch Produkte wie der Speedstick LTE V oder die Hotspots Speedbox LTE III und LTE mini II mit dem Datentarif kombiniert werden. Beachtet werden sollte, dass nicht jedes der verfügbaren Endgeräte die volle Bandbreite von 300/50 Mbit/s unterstützt.

Teil des Datentarifs sind 20 GB Highspeed-Volumen, wonach wie üblich die Drosselung einsetzt, die Flatrate aber grundsätzlich ohne Mehrkosten aufrechterhalten wird. Das Nachbuchen von Highspeed-Volumen mit der SpeedOn-Option kostet 4,95 Euro für 5 GB und 14,95 für 20 GB. Im Datentarif ist außerdem die HotSpot-Nutzung bei der Deutschen Telekom sowie die Nutzung von Internet-Telefonie mit VoIP enthalten.

Mit dem neuen Data Comfort Premium übertrumpft die Deutsche Telekom die Konkurrenten Vodafone und O2 deutlich. Der größte Datentarif bei Vodafone ist der DataGo L mit 6 GB Highspeed-Volumen bei maximal 150 Mbit/s schnellem LTE. Allerdings ist der monatliche Preis mit 29,99 Euro auch deutlich niedriger. Der einmalige Anschlusspreis liegt wie bei der Deutschen Telekom bei 29,99 Euro. Bei O2 heißt der größte Datentarif Surf Flat XXL und kostet regulär 44,99 Euro pro Monat. Dieser bietet 10 GB Highspeed-Volumen bei LTE mit maximal 50 Mbit/s. Der Anschlusspreis beträgt auch hier regulär 29,99 Euro, dieser wird aktuell aber nicht berechnet.