Hideo Kojima : Entwickler nach Abschiedsfeier offiziell „im Urlaub“

, 21 Kommentare
Hideo Kojima: Entwickler nach Abschiedsfeier offiziell „im Urlaub“
Bild: Shuichi Aizawa (CC BY 2.0)

Obwohl nach mittlerweile zahlreichen Hinweisen und Indizien selbst die Spatzen auf den Dächern wissen, dass Hideo Kojima und Konami getrennte Wege gehen, haben sich beide Seiten bislang nicht offiziell geäußert. Die Trennung scheint nun aber, wie im Frühjahr in der Gerüchteküche angekündigt, vollzogen.

Dies berichtet der New Yorker unter Berufung auf eine namentlich nicht genannte Quelle, die an der Abschiedsfeier von Kojima teilgenommen haben will. Teilgenommen hätten neben dem Entwickler Mitarbeiter von Kojima Productions und zahlreiche Kollegen aus anderen Konami-Studios. Grund für die Trennung sollen Budgetüberschreitungen und Verzögerungen bei der Entwicklung von Metal Gear Solid V sowie die Neuausrichtung von Konami auf Mobile-Titel gewesen sein, die den japanischen Markt dominieren.

Kojima selbst, der eine kommende Neuorientierung bislang lediglich mehrfach angedeutet hat, verweigerte eine Stellungnahme unter Verweis auf vertragliche Bestimmungen mit Konami. Der Publisher ließ laut einem von Kotaku übersetzten Bericht der Tageszeitung Tokyo Sports lediglich verlauten, Kojima sei noch immer ein Angestellter des Konzerns und befinde sich zusammen mit anderen Entwicklern von Metal Gear Solid V auf einem „ausgedehnten Urlaub“. Dies sei nach Ende eines anstrengenden Großprojektes nicht unüblich, so der Publisher.

Quellen aus dem Umfeld des Studios berichten, dass dieser „Urlaub“ das langsame Ausscheiden des Entwicklers aus dem Unternehmen markiert. Ein Wettbewerbsverbot, oder, in Abhängigkeit der Quelle, der Vertrag mit Konami ende im Dezember dieses Jahres; zu diesem Zeitpunkt wird die Gründung eines neues Studios in Kooperation mit einem neuen Publisher für das nächste Projekt des Entwicklers erwartet.