Systemanforderungen : Dark Souls 3 verlangt nach Prozessorleistung

, 98 Kommentare
Systemanforderungen: Dark Souls 3 verlangt nach Prozessorleistung
Bild: Namco Bandai

Namco Bandai hat die Systemanforderungen für Dark Souls 3 veröffentlicht. Das düstere Rollenspiel benötigt zwar einen rechenstarken Prozessor, ist im Gegenzug jedoch hinsichtlich der Grafikleistung überaus genügsam.

Die auf der Steam-Seite des Titels genannten Anforderungen entsprechen denjenigen von Scholar of the First Sin, der DirectX-11-Variante von Dark Souls 2. Mindestens wird demnach ein Core i3-2100 oder AMD A8 3870 vorausgesetzt, die jeweils vier Threads gleichzeitig bearbeiten können. Zur Grafikausgabe wird lediglich eine GeForce GTX 465 oder Radeon HD 6870 benötigt – bei beiden Modellen handelt es sich um fünf Jahre alte Mittelklasse-GPUs.

Für optimalen Betrieb nennt Namco Bandai einen Core i7-2600 oder FX-8150, die jeweils acht Threads parallel bearbeiten können und mit einer GeForce GTX 750 oder AMD Radeon HD 7850 gepaart werden. Auch hier handelt es sich um ältere Modelle der unteren Mittelklasse. In jedem Fall setzt Dark Souls 3 acht Gigabyte Arbeitsspeicher sowie ein 64-Bit-Betriebssystem voraus.

Dark Souls 3 erscheint am 12. April 2016 für Windows-PCs, die Xbox One sowie die PlayStation 4.

Offizielle Systemanforderungen für Dark Souls 3 (PC)
Minimal Empfohlen
Betriebssystem Windows 7 SP1 oder neuer (64 Bit)
Prozessor Intel Core i3-2100
AMD A8 3870
Intel Core i7-2600
AMD FX-8150
Arbeitsspeicher 8 GB RAM
Grafikkarte Nvidia GeForce GTX 465
AMD Radeon HD 6870
Nvidia GeForce GTX 750
AMD Radeon HD 7850
HDD 50 GB