Foundry : TSMCs 300-mm-Wafer-Fabrik in China kann gebaut werden

, 12 Kommentare
Foundry: TSMCs 300-mm-Wafer-Fabrik in China kann gebaut werden
Bild: TSMC

Die taiwanische Regierung hat ihren Segen für den Bau einer neuen 300-mm-Wafer-Fabrik von TSMC auf dem chinesischen Festland gegeben. Aufgrund der politischen Lage beider Nationen zueinander war die Erlaubnis zum Bau zwingend erforderlich, TSMC will damit näher an den größten Kundenstamm rücken.

Die im Dezember des letzten Jahres enthüllten Pläne sehen eine im Vergleich zu TSMCs Gigafabs in Taiwan eher kleine Anlage für rund 20.000 Wafer im Monat vor, die ab dem zweiten Halbjahr 2018 die Fertigung für 16-nm-Chips beginnen soll.

Die Zustimmung der taiwanischen Regierung ist jedoch an Auflagen gebunden. EETimes berichtet, dass TSMC in Taiwan bereits die fortschrittlichere 10-nm-Fertigung in Serie produzieren soll, ehe in China Chips in 16 nm vom Band laufen dürfen. Die von der Regierung festgelegte Höchstgrenze an Fabriken in China von taiwanischen Unternehmen ist zudem auf drei Stück limitiert – TSMC hat bereits eine Anlage in Shanghai Songjiang im Betrieb, der Neubau in Nanjing wäre dementsprechend der zweite Komplex. Mit diesen engen Grenzen will die Regierung sicherstellen, dass Taiwan den Vorsprung gegenüber China bei High-End-Produkten weiterhin behält.