Grafikkarten-Gerüchte : Pascal und Polaris zur Computex, im Handel später

, 164 Kommentare
Grafikkarten-Gerüchte: Pascal und Polaris zur Computex, im Handel später

Die Gerüchte zur neuen Grafikkarten-Generation von AMD und Nvidia weisen in eine gemeinsame Richtung: Beide Hersteller sollen auf der Ende Mai beginnenden Computex 2016 Grafikkarten mit Pascal- respektive Polaris-GPU ankündigen. Der Marktstart soll in beiden Fällen aber erst später erfolgen.

Laut einem Bericht der DigiTimes plant Nvidia die neuen Modelle GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 als potentielle Nachfolger von GTX 980 und GTX 970 auf der Computex in Taipeh zu enthüllen. Die Information stamme aus Kreisen der Grafikkartenhersteller, die ihrerseits entsprechende Modelle zeigen sollen.

Die Auslieferung der neuen GeForce-Modelle mit Pascal-GPU (vermutlich GP104) werde aber angeblich erst im Juli in hoher Stückzahl beginnen, sodass die Karten im dritten Quartal den Markt erreichen.

Gerüchte zu Polaris nicht eindeutig

Auch für AMDs Grafikkarten der Polaris-Generation gilt eine Ankündigung auf der Computex und eine spätere Markteinführung als wahrscheinlich. Unbestätigte Informationen der für Enthüllungen bekannten Seite HardwareBattle sagen den „offiziellen Launch“ für Ende Juni vorher, während ein „Preview“ zur Computex wahrscheinlich ist, schreibt VideoCardz. Die Quellen der DigiTimes gehen allerdings davon aus, dass die Polaris-GPUs erst nach den Pascal-Modellen von Nvidia den Markt erreichen werden.

Laut den aktuellen Gerüchten sollen die AMD-Neulinge Radeon R9 490 und Radeon R9 490X heißen, auf dem Grafikchip Polaris 10 basieren und direkt gegen Nvidias GTX 1080 und GTX 1070 antreten.