Liefertermin : Oculus Rift verzögert sich um mindestens einen Monat

, 26 Kommentare
Liefertermin: Oculus Rift verzögert sich um mindestens einen Monat

Oculus hat Vorbesteller der VR-Brille Rift in der vergangenen Nacht wie angekündigt über einen neuen voraussichtlichen Liefertermin informiert. Für viele Kunden ist die Nachricht keine gute: Aus dem vormals genannten April wird Ende Mai bis Anfang Juni.

Auch die am 6. Januar mit dem Termin „April“ von ComputerBase vorbestellte Oculus Rift soll jetzt erst zwischen dem 30. Mai und dem 9. Juni versendet werden. Das ist mindestens einen Monat später als erwartet. Ursprünglich hatte Oculus im Januar sogar noch Hoffnung auf eine frühere Auslieferung gemacht, weil viele Bestellungen in den ersten Minuten nicht abgeschlossen werden konnten und sukzessive storniert werden sollten.

This window may be later than your original estimate, due to the early component shortage.

Oculus VR per E-Mail

Damit muss hinter dem von Oculus erneut genannten Grund „nicht vorhersehbarer Engpass von Komponenten“ in der Tat mehr stecken als eine Änderung der Versandverpackung in letzter Minute, wie einige Käufer in der vergangenen Woche gemutmaßt haben. Und zumindest in Deutschland scheint es nicht bei einer betroffenen Minderheit unter den Vorbestellern zu bleiben.

Versandkosten werden erstattet

Kunden, die die Rift bis einschließlich 2. April bestellt haben, erlässt Oculus VR als Ausgleich die Versandkosten – für deutsche Kunden betrugen sie 42 Euro.

Aus „April 2016“ wird frühestens der 30. Mai
Aus „April 2016“ wird frühestens der 30. Mai