Dishonored 2 : Zwei Assassinen treffen verschiedene Missionsthemen

, 8 Kommentare
Dishonored 2: Zwei Assassinen treffen verschiedene Missionsthemen
Bild: Bethesda

Auf der E3 2016 hat sich Bethesda erstmals näher zu den spielerischen Neuerungen in Dishonored 2 geäußert. Details gab es zu „Missionsthemen“ und den beiden Assassinen, in deren Haut Spieler durch die Straßen der „mediterran wirkende[n] Metropole“ Karnaca streifen dürfen.

Angesiedelt ist die Serienfortsetzung 15 Jahre nach den Ereignissen des ersten Spiels, nachdem Attentäter Corvo Attano seiner Schutzbefohlenen Emily Kaldwin den Thron des Inselreiches gesichert hat. Nachdem der Thron erneut ursupiert wurde, gilt es einmal mehr der Kaiserin des Reiches, die sich vom Kind zu einer „starken Persönlichkeit“ entwickelt hat, ihren rechtmäßigen Sitz zu beschaffen.

Spieler haben nun jedoch die Wahl, mit welchem der beiden Protagonisten sie den Thron zurückerobern. Von dieser Entscheidung hängen die spielerischen Möglichkeiten maßgeblich ab: Corvo und Emily verfügen über grundverschiedene übernatürliche Fertigkeiten, die unterschiedliches Vorgehen erlauben. Corvo soll sich etwa so spielen, wie schon in Dishonored, verfügt allerdings über Aufwertungen bekannter Fähigkeiten. Mit „Beherrschung“ kann nun nach einem Upgrade auch durch eine Reihe Menschen gesprungen werden. Emily kann hingegen per „Domino“-Kraft menschliche Ziele verbinden, „wodurch sie dasselbe Schicksal teilen“. Damit lassen sich etwa mehrere Gegner zugleich ausschalten. Alternativ kann sich die Kaiserin auch per „Schattengang“ an Ziele anschleichen.

Dishonored 2 – Official E3 Gameplay Trailer

Mehr Abwechslung in Missionen

Die Level selbst werden sich dabei wie üblich auf verschiedene Arten lösen lassen und die Wahl des Vorgehens – betäuben, schleichen und kämpfen – freistellen. Außerdem kündigt Bethesda an, dass „interessante Missionsthemen“ stärker hervortreten sollen, um Missionen zu „einzigartigen Schauplätzen“ zu machen. Was das bedeutet, versucht der Publisher mit der Vorstellung von drei Gebieten zu verdeutlichen.

Im Staubbezirk werden Spieler auf Stürme treffen, die die Sicht regelmäßig einschränken. Die Besonderheit dieses Distrikts ist seine Aufteilung durch zwei Gangs, deren Anführer sich gegenseitig mit Kopfgeldern belegt haben. Ob beide Zielpersonen, nur eine oder niemand getötet wird, lässt das Spiel allerdings offen. Das Vorgehen soll hier erneut langfristige Story-Auswirkungen haben, weil sich Fraktionen als Verbündete gewinnen lassen und der Zustand der Spielwelt erneut von solchen Entscheidungen abhängen wird.

In der Mission „Riss in der Fassade“ dürfen Spieler hingegen eine verlassene Villa erkunden. Dort müssen sie auf ihre Fähigkeiten verzichten, können dafür aber zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin- und herwechseln. Diese Mechanik soll sich auch dafür einsetzen lassen, um Gegner auszuschalten. Im Maschinenhaus, das bereits im ersten Trailer gezeigt wurde, verändern sich hingegen Wände und Böden.

YouTube-Video: 12 minutes of Dishonored 2 Gameplay - E3 2016 Bethesda Conference

Erscheinen wird Dishonored 2 am 11. November 2016 für Windows-PCs, die Xbox One und die PlayStation 4. Fans wird außerdem eine Sammlerausgabe angeboten, die zum Preis von rund 100 Euro unter anderem eine Replik von Corvo Attanos Maske und dem Ring von Emily Kaldwin, ein Popagandaposter und digitale Bonusinhalte enthält.

Dishonored 2 Collector's Edition
Dishonored 2 Collector's Edition (Bild: Bethesda)