Android Wear 2.0 : Zweite Developer Preview mit Handgelenk-Gesten für Apps

, 4 Kommentare
Android Wear 2.0: Zweite Developer Preview mit Handgelenk-Gesten für Apps
Bild: Google

Das runderneuerte Android Wear 2.0 steht in einer zweiten Developer Preview zum Download bereit. Eine der wichtigsten Veränderungen betrifft Entwickler, die Gesten für das Handgelenk jetzt auch in ihren eigenen Apps verwenden können.

Gesten für das Handgelenk auch bei Drittanbieter-Apps

Android Wear 2.0 ist Mitte Mai im Rahmen von Googles Entwicklerkonferenz I/O vorgestellt worden und macht die Smartwatch primär unabhängiger vom Smartphone, indem Apps nun auch direkt auf der Uhr betrieben werden können, anstatt nur einen Teil vom Smartphone auf das Wearable auszulagern.

Die jetzt veröffentlichte zweite Developer Preview hebt das API-Level von Android Wear 2.0 auf Version 24 und somit auf dasselbe Niveau wie das von Android 7.0 Nougat.

Die zweite Vorschau gibt Entwicklern von Smartwatch-Apps die Möglichkeit, Gesten für das Handgelenk innerhalb von Apps umzusetzen. Die von Google bereits im letzten Jahr für frühere Android-Wear-Versionen vorgestellt Änderung erlaubt zum Beispiel durch Drehen des Handgelenks das Scrollen durch Nachrichten. Jetzt sind diese Funktionen auch für Drittanbieter freigeschaltet.

Schubladen für bessere Übersicht

Mit Android Wear 2.0 hat sich auch die Menügestaltung des Betriebssystems verändert. Sogenannte „wearable drawers“, also Schubladen für Funktionen, sollen die Bedienung erleichtern. Verschiedene Ansichten einer App werden über eine von oben nach unten aufgezogene Schublade angesteuert, von unten nach oben gewischt gibt es eine Übersicht der Funktionen der App. In der zweiten Developer Preview sollen diese Funktionen noch einfacher für den Nutzer zugänglich gestaltet worden sein.

YouTube-Video: Android Wear 2.0: Developer preview tour

Testen auf der Uhr oder im Emulator

Wer Android Wear 2.0 als Vorschau auf einer Smartwatch installieren möchte, benötigt dafür wie schon zur ersten Preview entweder eine LG Watch Urbane 2nd Edition oder die Huawei Watch. Entsprechende Factory Images und Anleitungen zum Flashen der Software stehen auf Googles Entwicklerportal bereit. Alternativ steht ab dem Android Studio 2.1.1 oder neuer ein Emulator für die Nutzung ohne Smartwatch bereit.