Asus ROG G752VS : GeForce GTX 1070 im Notebook kommt Mitte August

, 27 Kommentare
Asus ROG G752VS: GeForce GTX 1070 im Notebook kommt Mitte August
Bild: Laptopmedia

Das Asus ROG G725VS soll eines der ersten Notebooks mit Nvidia GeForce GTX 1070 werden. Spezifikationen und voraussichtliche Preise wurden von einer auf Laptops spezialisierten Website veröffentlicht. Das 17-Zoll-Notebook in der neuen Ausführung mit Pascal-GPU soll wahlweise in Full HD oder Ultra HD auflösen.

Die Informationen zum G752VS will Laptopmedia aus nicht genannten Quellen erfahren haben. Das Asus-Notebook ist kein gänzlich neues Modell sondern vielmehr eine Neuauflage mit Nvidias GeForce GTX 1070. Die bisherigen Modelle G752VT und G752VY waren mit GeForce GTX 970M und GeForce GTX 980M auf Basis der Maxwell-Architektur ausgestattet. Nvidia hat die mobilen Pascal-Ableger noch nicht vorgestellt, es ist aber davon auszugehen, dass sie bei der Leistung gegenüber den namentlichen Vorgängern deutlich zulegen.

Modell Codename Speicher Speicherinterface TDP
GTX 1050 Ti N17P-G1 4 GB GDDR5 128 Bit 50 W*
GTX 1060 N17E-G1 6 GB GDDR5 192 Bit 65 W
GTX 1070 N17E-G2 8 GB GDDR5 256 Bit 85 W
GTX 1080 N17E-G3 GDDR5 256 Bit 125 W
*ohne VRAM und andere Komponenten
Quelle: via Laptopmedia (Daten nicht offiziell)

Laut Gerüchten trägt die mobile Variante der GeForce GTX 1070 den Codenamen N17E-G2 und bindet den 8 GByte fassenden GDDR5-Speicher über ein 256-Bit-Interface an. Die TDP wird mit 85 Watt beziffert, was deutlich unter den 150 Watt der Founders Edition im Desktop läge. Ob lediglich der Takt oder auch die Zahl der Recheneinheiten reduziert wurde, um die Leistungsaufnahme zu senken, ist bisher nicht bekannt.

Asus ROG G752VS mit GeForce GTX 1070

Die neue Notebookserie G752VS auf Basis des bekannten Chassis werde in Europa ab Mitte August mit verschiedenen Ausstattungsoptionen zu Preisen im Bereich von 2.000 bis 2.800 Euro angeboten. Neben der GeForce GTX 1070 besitzen alle Modelle einen Intel Core i7-6700HQ als Prozessor mit vier Kernen und acht Threads auf Basis der aktuellen Skylake-Architektur. Als Arbeitsspeicher stehen 16 bis 32 GByte zur Auswahl. Das 17,3 Zoll große IPS-Display gibt es wahlweise mit Full-HD-Auflösung oder als Ultra-HD-Version mit 3.840 × 2.160 Bildpunkten und erweitertem Farbraum. In beiden Fällen werde G-Sync zur flüssigeren Wiedergabe von Spielen unterstützt. Die Optionen beim Massenspeicher reichen von HDDs mit 1 TB und 5.400 U/min bis zur M.2-PCIe-SSD mit 512 GByte. Als Betriebssysteme stehen Free DOS oder gegen Aufpreis Windows 10 zur Wahl.

Variante 1 Variante 2 Variante 3 Variante 4 Variante 5 Variante 6
Display 17,3 Zoll
1.920 × 1.080 (IPS, G-Sync)
17,3 Zoll
3.840 × 2.160 (IPS, 100% Adobe RGB, G-Sync)
CPU Intel Core i7-6700HQ
RAM 1 × 16 GB DDR4-2133 2 × 16 GB DDR4-2133
GPU Nvidia GeForce GTX 1070 (8 GB GDDR5)
HDD/SSD HDD: 1 TB, 7.200 U/min
SSD: –
HDD: 1 TB, 5.400 U/min
SSD: 256 GB, M.2 PCIe
HDD: –
SSD: 512 GB, M.2 PCIe
HDD: 1 TB, 5.400 U/min
SSD: 512 GB, M.2 PCIe
OS Windows 10 (64 Bit) Free DOS Windows 10 (64 Bit) Free DOS Windows 10 (64 Bit)
Ungefährer Preis 2.000 € 2.200 € 2.500 € 2.600 € 2.800 €
Quelle: Laptopmedia