AVM Fritz!OS 6.60 : Hotspot-Funktion, schnelleres Surfen & bessere IP-Telefonie

, 63 Kommentare
AVM Fritz!OS 6.60: Hotspot-Funktion, schnelleres Surfen & bessere IP-Telefonie
Bild: AVM

AVM hat Fritz!OS 6.60 für die Fritz!Box 7490 und die für Kabelinternet vorgesehene Fritz!Box 6490 veröffentlicht. Die aktuelle Version des Router-Betriebssystems bietet unter anderem eine Hotspot-Funktion für Gewerbetreibende, schnelleres Surfen sowie Verbesserungen im Bereich IP-Telefonie und IPTV.

Fritz!Hotspot bietet Gastzugang mit Zusatzoptionen

Einen WLAN-Gastzugang, der einen vom eigenen WLAN und dem Heimnetz getrennten Internetzugang bereitstellt, bieten AVMs Fritz!Box-Router bereits seit Jahren. Neu in Fritz!OS 6.60 sind jedoch spezielle Anpassungen des getrennten Gastzugangs, der als Fritz!Hotspot speziell Gewerbetreibende ansprechen soll, die ihren Gästen einen Internetzugang anbieten möchten.

Besitzer von Cafés, kleinen Läden, Praxen und andere Betreiber können den Gastzugang mit einer Vorschaltseite versehen, auf der Bilder, Texte und ein Link zur eigenen Homepage platziert werden können. Optional ist es zudem möglich, die Nutzer rechtliche Hinweise bestätigen zu lassen. Zudem gibt es Funktionen zur Zugangskontrolle sowie zur Protokollierung der Nutzung.

Schnelleres Surfen und Verbesserungen bei IP-Telefonie und IPTV

Für ein beschleunigtes Surfen hat AVM die Behandlung von DNS-Anfragen optimiert, was sich insbesondere bei einer hohen Auslastung des Internetzugangs bemerkbar machen soll. Unter diesem Gesichtspunkt wurden auch die Funktionen zur IP-Telefonie überarbeitet. Eine geringere Verzögerung, ein schnellerer Verbindungsaufbau parallel zur Übertragung anderer Daten sowie – im Netz der Deutschen Telekom – eine höhere Sprachqualität bei gleichzeitiger Übertragung von Daten sollen das Nutzungserlebnis verbessern. Zudem verspricht AVM eine höhere Stabilität bei der gleichzeitigen Nutzung von IPTV über WLAN und LAN.

Ebenfalls für Kunden der Deutschen Telekom hat AVM die MagentaCloud als mögliche Quelle für den Fritz!Mediaserver hinzugefügt. Weitere Veränderungen in Fritz!OS 6.60 umfassen beispielsweise Anpassungen an veränderte Netzbedingungen, die bei der IP-Telefonie zu Problemen bei Anrufen in das Netz von Unitymedia führen konnte, sowie eine verbesserte Kompatibilität zu Mobilfunk-Sticks von Huawei.

Eine vollständige Liste der Neuerungen und Veränderungen in Fritz!OS 6.60 findet sich im Service-Bereich von AVM.