Dropbox Paper : Konkurrent für Google Docs geht in die offene Beta

, 8 Kommentare
Dropbox Paper: Konkurrent für Google Docs geht in die offene Beta
Bild: Dropbox

Dropbox hat im Unternehmensblog verkündet, dass Paper – die Internet-basierte Office-Suite für Teams – in die offene Beta startet. Dazu gibt es neben der Browservariante des Konkurrenten von Google Docs auch Apps für iOS und Android.

Paper ermöglicht die gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten in der Cloud. In die Bearbeitung können auch externe Inhalte wie etwa YouTube-Videos eingebunden werden. Dazu funktioniert die Bearbeitung durch mehrere Mitglieder auch parallel. Auch der Google Kalender kann für Erinnerung und Veranstaltungen eingebunden werden. Darüber hinaus bietet Paper auch die Möglichkeit, eine To-Do-Liste anzulegen, deren Aufgaben sich via @ einzelnen Mitgliedern zuordnen lassen.

Dropbox Paper

Innerhalb einer Organisation gibt es neben Chats nun auch eine Benachrichtigungszentrale, die alle Kommentare zu von einem Nutzer erstellten Dokumenten bündelt. Zusätzlich werden dort auch Hervorhebungen oder Nachrichten per @ festgehalten. Diese können auch über die Dropbox-App für den Desktop empfangen werden, Nutzer müssen also nicht fortlaufend in Paper eingeloggt sein.

Entsprechende Änderungen können auch über die Apps für Android oder iOS vorgenommen werden. Aktuell sind die Apps in Europa allerdings nicht verfügbar, sollen laut Dropbox aber „bald“ folgen.

Dropbox hatte Paper vor rund einem Jahr vorgestellt und in dieser Zeit einigen Teams Zugang zu einer geschlossenen Beta gegeben. Auf diesem Feedback und nach „über einer Millionen Dokumente“ sollen Verbesserungen vorgenommen worden sein. Interessenten können sich bei Dropbox für die offene Beta registrieren.