Megaupload 2.0 : Start am 20. Januar 2017 mit Bitcoin-Mikrotransaktionen

, 28 Kommentare
Megaupload 2.0: Start am 20. Januar 2017 mit Bitcoin-Mikrotransaktionen
Bild: Kim Dotcom

Kim Dotcom hat über Twitter weitere Details zu seinem neuen Filehoster Megaupload 2.0 bekannt gegeben, darunter auch den Starttermin. Am 20. Januar 2017 soll die neue Plattform online gehen und Dateitransfers mit Bitcoin belohnen.

Am 20. Januar startet Megaupload 2.0

Megaupload 2.0 soll auf den drei Säulen Dezentralisierung, Anonymität und Verschlüsselung aufbauen, erklärt Dotcom.

Vor rund einem Monat hatte Dotcom zudem angekündigt, zum Start des neuen Filehosters die alte Nutzerdatenbank von Megaupload reaktivieren zu wollen, um schon am ersten Tag eine Basis von 100 Millionen Nutzern vorweisen zu können.

Diesen ersten Tag hat Dotcom nun konkretisiert und auf den 20. Januar 2017 gelegt. Nutzer der Plattform können mit 100 GByte kostenlosem Speicherplatz, einem Verzicht auf Transferbeschränkungen, Verschlüsselung beim Upload und Synchronisation zwischen Geräten rechnen, ließ Dotcom im Juli verlauten.

Bitcoin verdienen durch Dateitransfers

Bei diesen Eigenschaften des Filehosters will es Dotcom aber nicht belassen. Jeder Dateitransfer über Megaupload 2.0 soll mit einer „winzigen Bitcoin-Mikrotransaktion“ verknüpft werden. Jeder Nutzer soll mit der Anmeldung auch eine Bitcoin-Wallet erhalten. Wie das System genau funktionieren soll, erklärt Dotcom nicht, will aber weitere Details zum Start im Januar verraten. Dotcom prognostiziert für das kommende Jahr bereits einen Wechselkurs von 2.000 US-Dollar für ein Bitcoin (aktuell 570 US-Dollar) und empfiehlt deshalb, jetzt schon in die Währung zu investieren.