Nvidia GeForce : GTX 1050 (Ti) mit GP107 von Samsung ab 25. Oktober

, 80 Kommentare
Nvidia GeForce: GTX 1050 (Ti) mit GP107 von Samsung ab 25. Oktober
Bild: Nvidia

Nvidia präsentiert GeForce GTX 1050 und GeForce GTX 1050 Ti. Beide nutzen den erstmals bei Samsung in 14 nm FinFET gefertigten GP107 und haben 75 Watt TDP. Sie senken den Einstiegspreis für Pascal von aktuell rund 200 Euro für die GeForce GTX 1060 auf 125 Euro. In den Handel kommen beide in einer Woche.

15 Prozent Leistungsunterschied

Die Leistung der neuen Grafikkarten soll für die Auflösung 1.920 × 1.080 bei mittleren Details ausreichen, um etwa 60 Bilder pro Sekunde zu erhalten. Beide Varianten trennen auf dem Papier auf Basis der bisher vorliegenden Eckdaten rund 15 Prozent.

Während die GeForce GTX 1050 Ti auf den vollen GP107 mit 768 Shadereinheiten setzt, fehlt bei der GeForce GTX 1050 eine SMX-Einheit mit 128 ALUs, was deren 640 Shader ergibt – ein Minus von zwanzig Prozent. Die GeForce GTX 1050 Ti ist dafür nur mit einem Basistakt von 1.290 MHz angegeben, der Basistakt der GeForce GTX 1050 beträgt dagegen 1.354 MHz und liegt damit fünf Prozent höher. Der typische Boost liegt jeweils 100 MHz darüber. Laut Nvidia sollen sich beide Grafikkarten sehr gut übertakten lassen. Die Anzahl der ROPs liegt bei 32 und der L2-Cache ist noch 1.024 Kilobyte groß.

Die GTX 1050 Ti hat 4 GB, die GTX 1050 die Hälfte

Auch bei der Speicherbestückung gibt es Unterschiede. Während das größere Modell auf 4.096 MB des Typs GDDR5 zurückgreifen kann, sind der GeForce GTX 1050 2.048 MB vorbehalten – ein heutzutage wichtiges Unterscheidungskriterium auch unter Full HD. Bezüglich der Speicherbandbreite gibt es dagegen keine Unterschiede: Beide Modelle nutzen ein 128-Bit-Interface und takten den VRAM mit 3.500 MHz.

Beide neuen Produkte verzichten bei der Referenz auf einen Stromanschluss und kommen mit einer TDP von 75 Watt aus. Nvidia hat jedoch verlauten lassen, dass einige Hersteller bei der GeForce GTX 1050 Ti einen Sechs-Pin-Anschluss verbauen, um das Übertaktungspotenzial zu erhöhen. Eine erste Übersicht der zum Start verfügbaren Grafikkarten gibt darüber aber noch keine Auskunft.

Partnerkarten der GeForce GTX 1050 (Ti)

Ein neuer Prozess bei Samsung für den kleinsten Pascal

Nvidia setzt bei der GeForce GTX 1050 und der GeForce GTX 1050 Ti mit dem GP107 auf die vierte sowie kleinste Pascal-GPU. Diese trägt 3,3 Milliarden Transistoren und weist eine Größe von 132 mm² auf. Das eigentliche interessante Detail ist aber bei der Fertigung zu finden: Denn der neue Chip basiert nicht auf TSMCs 16-nm-FinFET-Prozess, sondern wird von Samsung und deren 14-nm-FinFET-Fertigung übernommen. Damit handelt es sich quasi um denselben Prozess, den AMD bei Globalfoundries für die Polaris-GPUs nutzt.

Heute nur vorgestellt, lieferbar ab dem 25. Oktober

Nvidia hat auch eine unverbindliche Preisempfehlung für Deutschland bekannt gegeben. Die GeForce GTX 1050 soll es ab 125 Euro geben, die GeForce GTX 1050 Ti ab 155 Euro. Kurz vor der Vorstellung im deutschen Handel aufgetauchte Preise von um die 220 Euro erscheinen entsprechend sehr hoch. Von Händlern wurden gegenüber ComputerBase allerdings durchaus um die 200 Euro für die größere Variante in Aussicht gestellt – je nach „Ausbaustufe“ könnten die Preis also sehr unterschiedlich ausfallen.

Lieferbar sollen zahlreiche Modelle sämtlicher Partner ab dem 25. Oktober sein. Zu diesem Zeitpunkt ist auch mit einem umfangreichen Test auf ComputerBase zu rechnen. Die GeForce-GTX-1050-Serie sind die ersten Pascal-Grafikkarten, von denen es keine Founders Edition geben wird.

Nvidia GeForce GTX 1050 Nvidia GeForce GTX 1050 Ti Nvidia GeForce GTX 1060 Founders Edition
Chip: GP107 GP106
Transistoren: ca. 3,3 Mrd. ca. 4,4 Mrd.
Fertigung: Samsung 14 nm TSMC 16 nm FF+
Shader-Einheiten: 640 768 1.280
Basis-Chiptakt: 1.354 MHz
1.290 MHz
Variante
1.490 MHz
1.506 MHz
Maximaler Chiptakt: 1.760 MHz
1.696 MHz
Variante
1.848 MHz
SP-GFLOPs: 2.253 GFLOPs
2.605 GFLOPs
Variante
4.730 GFLOPs
ROPs: 32 48
Pixelfüllrate: 56.320 MPix/s
54.272 MPix/s
Variante
88.704 MPix/s
TMUs: 40 48 80
Texelfüllrate: 70.400 MTex/s
81.408 MTex/s
Variante
147.840 MTex/s
DirectX (Feature-Level): 12_1
GPU ohne Monitor abschaltbar: Nein
Speichermenge: 2.048 MB GDDR5 4.096 MB GDDR5 6.144 MB GDDR5
Speichertakt: 3.504 MHz 4.000 MHz
Speicherinterface: 128 Bit 192 Bit
Speicherbandbreite: 112.128 MB/s 192.000 MB/s
Leistungsaufnahme Typisch/Maximal: ?/75 Watt
?/75 Watt
Variante
?
?/120 Watt