Surface-Peripherie : Tastatur und Maus für Microsofts All-in-One-PC

, 33 Kommentare
Surface-Peripherie: Tastatur und Maus für Microsofts All-in-One-PC
Bild: FCC

Microsoft könnte noch diese Woche eine neue Tastatur und Maus mit Surface-Branding vorstellen, die auch dem kolportieren Surface-All-in-One-PC beiliegen könnten. Ein Promobild von Microsoft sowie Aufnahmen der US-Zulassungsbehörde FCC zeigen die Hardware des kabellosen Bluetooth-Surface-Zubehörs bereits.

Das Grau der Surface-Tablets gibt es demnächst auch bei einer Tastatur und Maus von Microsoft zu kaufen. Wie Windows Central berichtet, sollen Surface-Tastatur und Maus entweder noch diese Woche, aber in jedem Fall noch diesen Monat von Microsoft vorgestellt werden.

Design und Layout der neuen Peripherie erinnern an das aktuelle Designer Bluetooth Desktop von Microsoft, die Form der Maus im hinteren Bereich sowie das Tastaturlayout im Bereich der Pfeiltasten und des Numblocks sehen aber anders aus. Die Chiclet-Tasten sollen außerdem etwas anders anschlagen als bei der aktuellen Tastatur.

Wem die neue Tastatur nicht ergonomisch genug ist, dem soll Microsoft in Kürze auch einen Nachfolger des Sculpt Ergonomic Desktop anbieten. Genauere Angaben hierzu sind allerdings nicht vorhanden.

Die neue Peripherie wird über Bluetooth 4.0 Low Energy mit dem PC verbunden und nutzt AAA-Batterien für die Energieversorgung. Die Maus soll eine Laufzeit von bis zu zwölf Monaten erreichen, berichtet Ars Technica.

Surface-Tastatur
Surface-Tastatur (Bild: Windows Central)

Ein Promobild von Microsoft suggeriert, dass Tastatur und Maus unter dem Surface-Branding laufen werden. Spekuliert wird deshalb auch, ob die Peripherie dem kolportieren Surface-All-in-One-PC beiliegen wird. Ende Oktober soll der Surface-PC in 21, 24 und Zoll vorgestellt werden. Surface Pro 5 und Surface Book 2 sollen hingegen erst im Frühjahr des nächsten Jahres vorgestellt werden.