BenQ EW3270ZL : Monitor schont die Augen, aber spart an Ergonomie

, 33 Kommentare
BenQ EW3270ZL: Monitor schont die Augen, aber spart an Ergonomie
Bild: BenQ

Eine Produktseite verrät Details zum neuen BenQ-Monitor EW3270ZL bei dem die Schonung der Augen im Fokus steht. Der Bildschirm besitzt ein 32 Zoll großes WQHD-Display mit VA-Technik, bietet gleich zwei Modi zur Blaulichtreduzierung und darüber hinaus eine Anpassung der Helligkeit an Bildinhalt und Umgebung.

Das AMVA+-Panel verspricht ein hohes statisches Kontrastverhältnis von 3.000:1 und soll den sRGB-Farbraum vollständig abdecken. Mit 1,07 Milliarden Farben liegt eine Farbtiefe von 10 Bit pro RGB-Kanal vor. Die Reaktionszeit ist mit 4 Millisekunden typisch für diesen Panel-Typ. Stereolautsprecher, DisplayPort und Mini-DisplayPort sowie zweimal HDMI sind vertreten. Allerdings wird weder ein USB-Hub geboten, noch lässt sich das Display in der Höhe verstellen. Auch eine alternative Halterung ist mangels einer VESA-Aufnahme keine Option. In puncto Ergonomie müssen somit Abstriche gemacht werden.

„Eye-Care Monitor“

Die Produktseite spricht von „Eye-Care Monitor“. Demnach soll der EW3270ZL besonders gut zu den Augen des Anwenders sein. Bei aktuellen Desktop-Monitoren inzwischen weit verbreitet ist der Einsatz einer flimmerfreien Hintergrundbeleuchtung. Auch ein Modus zur Reduzierung des Anteils von blauem Licht, das auf Dauer die Augen besonders anstrengt, ist häufig anzutreffen. BenQ setzt neben Low Blue Light auf Low Blue Light Plus: Der zweite Modus soll bestimmte Wellenlängen des blauen Lichts reduzieren, ohne dabei Farbveränderungen hervorzurufen.

Hinzu kommt die sogenannte Intuitive Brightness Intelligence Technology (B.I. Tech.), die die Helligkeit sowohl an das Umgebungslicht als auch den jeweiligen Bildinhalt anpasst.

Preis und Termin noch unbekannt

Wann und zu welchem Preis der augenschonende Bildschirm erscheinen wird, ist unbekannt. Eine offizielle Ankündigung steht noch aus und auch die besagte Produktseite ist augenscheinlich noch nicht fertiggestellt.

BenQ EW3270ZL
LCD-Panel AMVA+
Backlight LED (flimmerfrei)
Diagonale 32 Zoll
Auflösung 2.560 × 1.440 (60 Hz)
FreeSync/G-Sync k. A.
Seitenverhältnis 16:9
Kontrast (statisch) 3.000:1
Helligkeit max. 300 cd/m²
Farbtiefe 1,07 Mrd. Farben
Farbraum 100 % sRGB
Blickwinkel (horizontal/vertikal) 178°/178°
Reaktionszeit 4 ms (Grau-zu-Grau)
Videoeingänge DisplayPort, Mini-DisplayPort, 2 × HDMI
Audio Lautsprecher (2 × 3 W), Audioeingang, Kopfhörerausgang
USB
Ergonomie Display neigbar (-5°/+15°)
Leistungsaufnahme Betrieb: 70 W, Standby: < 0,5 W
Sonstiges Blaulichtreduzierung, Helligkeitssensor
Garantie ?
Preis ?
33 Kommentare
Themen:
  • Michael Günsch E-Mail
    … zeichnet auf ComputerBase für das Ressort Massenspeicher rund um SSDs und HDDs verantwortlich.

Ergänzungen aus der Community

  • computerfrust 01.12.2016 12:41
    Da fehlen einfach noch so viele Infos. In letzter Zeit ist BenQ teilweise dazu übergegangen, auch das Backlight deutlicher zu kennzeichnen. Etwa White LED oder BG LED. Jetzt steht da einfach nur "LED". Wobei für den erweiterten Farbraum BG sprechen würde. Aber man weiß es nicht. Irgendwie ist das enttäuschend. Die sollten sich endlich mal eine klare Linie angewöhnen. Manchmal stand in den Specs auch "True 8 Bit" oder "6 Bit + HI-FRC" um dem Kunden es deutlicher zu machen. Ich hoffe von BenQ lesen hier Mitarbeiter mit, die das mal weitergeben.