BenQ Zowie XL2540 : eSports-Monitor mit 240 Hertz auf 24,5 Zoll

, 75 Kommentare
BenQ Zowie XL2540: eSports-Monitor mit 240 Hertz auf 24,5 Zoll
Bild: BenQ

BenQ hat einen neuen Monitor für Spieler vorgestellt. Das herausragende Merkmal des Zowie XL2540 ist die hohe Bildwiederholrate von 240 Hertz. Wie schon beim Spitzenmodell XL2735 kommen außerdem seitliche Blenden und die S-Switch genannte Kabelfernbedienung zum Einsatz.

Die unter der Marke Zowie vertriebenen BenQ-Displays sind für ambitionierte Spieler und eSportler bestimmt. Der neue XL2540 soll durch 240 Hertz Spiele noch flüssiger darstellen und dadurch Vorteile im Wettbewerb bieten. Der Hersteller weist selbst darauf hin, dass die hohe Frequenz nur in Verbindung mit einer mindestens ebenso hohen Bildrate vom PC (240 fps oder mehr) ihre volle Wirkung entfaltet. Auch andere Hersteller haben 240-Hz-Displays im Programm, aktuelle Beispiele sind der Asus PG258Q oder der AOC AG251FZ.

TN-Panel mit hoher Helligkeit

Der XL2540 besitzt eine Display-Diagonale von 24,5 Zoll und basiert auf einem TN-Panel mit schneller Reaktionszeit von einer Millisekunde. Die native Auflösung beträgt 1.920 × 1.080 Bildpunkte. Zumindest einer der beiden HDMI-Eingänge arbeitet nach HDMI 2.0. Zudem sind DisplayPort und DVI vertreten. Die angegebene Helligkeit liegt mit 400 cd/m² auf hohem Niveau. Das statische Kontrastverhältnis von 1.000:1 ist für diesen LCD-Panel-Typ wiederum normal.

BenQ Zowie XL2540
BenQ Zowie XL2540 (Bild: BenQ)

Keine Spur von FreeSync oder G-Sync

Die öffentlichen Spezifikationen lassen einige Angaben vermissen. Von FreeSync oder G-Sync zum dynamischen Frequenzabgleich zwischen Monitor und Grafikkarte ist keine Rede. Schon das größere Flaggschiff XL2735 verzichtet auf eine der beiden Techniken, bietet dafür aber eine eigene Lösung namens Dynamic Accuracy (DyAc), die beim XL2540 jedoch ebenfalls fehlt.

Höhenverstellung mit einem Finger

Die Höhenverstellung ist erneut mit einer Skala zur präzisen Einstellung versehen und lässt sich laut BenQ mit nur einem Finger bedienen. Ferner werden voreingestellte Profile für verschiedene Spielsituationen geboten. Die Option Black eQualizer sorgt für bessere Sichtbarkeit in dunklen Szenen, Color Vibrance steht für 20 unterschiedliche Farbprofile. Der Rahmen sei derart beschaffen, dass Reflexionen des Bildes minimiert werden. Auch die seitlichen, abnehmbaren Blenden (Shield) sollen bei der Fokussierung auf das Spielgeschehen helfen.

Demonstration auf der DreamHack

Im Rahmen der Veranstaltung DreamHack Winter Ende November will BenQ den neuen Monitor auf dem Zowie-Stand zum Ausprobieren anbieten. Zu Markteinführung und Preis liegen keine Informationen vor. Im Preisvergleich sind aktuell zwei Einträge mit rund 470 und 520 Euro zu finden. Beide Händler sprechen von einer Lieferzeit von „ca. 3 Wochen“.

Nachtrag vom 14.11.2016: Laut BenQ wird der Zowie XL2540 Ende November zum unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von 549 Euro erhältlich sein.

BenQ Zowie XL2540
LCD-Panel TN
Backlight LED (flimmerfrei)
Diagonale 24,5 Zoll
Auflösung 1.920 × 1.080 (240 Hz)
FreeSync/G-Sync k. A.
Seitenverhältnis 16:9
Kontrast (statisch) 1.000:1
Helligkeit max. 400 cd/m²
Farbtiefe k. A.
Farbraum k. A.
Blickwinkel (horizontal/vertikal) k. A. (typ. 170°/160°)
Reaktionszeit 1 ms (Grau-zu-Grau)
Videoeingänge 2 × HDMI, DisplayPort 1.2, DVI-DL
Audio Kopfhörerausgang, Mikrofoneingang
Ergonomie Display neigbar (-5°/+20°), höhenverstellbar (140 mm),
schwenkbar (-45°/+45°), Pivot
Leistungsaufnahme Betrieb: 55 W, Standby: k. A.
Sonstiges Fokusblenden, Höhenskala, Kabelfernbedienung,
Low Blue Light, Black eQualizer, 3 × USB 3.0, VESA-Halterung (100 × 100 mm)
Preis (UVP) 549 €