CyanogenMod 14.1 : Nightly Build mit Android 7.1 für 14 Smartphones

, 50 Kommentare
CyanogenMod 14.1: Nightly Build mit Android 7.1 für 14 Smartphones

Die CyanogenMod-Entwickler haben die ersten Nightly-Versionen des auf Android 7.1 Nougat basierenden CyanogenMod 14.1 (CM 14.1) veröffentlicht. Die im täglichen Rhythmus erscheinenden Nightlies sind jeweils um die 360 MB groß.

Die Entwickler haben mit Android 7.1 Nougat bereits das erste wesentliche Update verarbeitet, das es bisher nur als Vorschau für Entwickler gibt. In diesem Jahr werden gleich zum Start doppelt so viele Smartphones unterstützt wie vor einem Jahr mit den Nightly-Versionen von CyanogenMod 13. Die vierzehn bereits unterstützten Geräte sind:

Viele Funktionen fehlen noch

Die Entwickler weisen auf den frühen Stand der Entwicklung hin. Und Steve Kondik fügt hinzu: „Fehler einsenden ist ok, aber fehlende Funktionen bitte nicht melden, an denen wird noch gearbeitet.“ Dazu zählen auch verschiedene Themes. Über die kommenden Wochen sollen weitere Smartphones Images zur Installation von CyanogenMod 14.1 erhalten.

Android 7.1 gibt es bisher nur als Entwicklervorschau für Nexus 5X, 6P und Pixel C sowie vorinstalliert auf Pixel und Pixel XL. Die Freigabe als frei verfügbares Update für Android 7.0 ist für Dezember geplant.

Android 7.1 enthält Google Daydream

Für den Endnutzer interessante Neuerungen in Android 7.1 sind die Unterstützung von Googles mobiler VR-Plattform Daydream, nahtlose System-Upgrades mit zwei Partitionen, die es aber nicht für Altgeräte geben wird, App-Shortcuts und Image-Keyboard-Unterstützung.