GTX 1050 Ti 4GT LP : MSI hat die schnellste Grafikkarte für Low Profile

, 51 Kommentare
GTX 1050 Ti 4GT LP: MSI hat die schnellste Grafikkarte für Low Profile
Bild: MSI

Bei der Nvidia GeForce GTX 1050 Ti ist es der Hersteller MSI, der die Grafikkarte für besonders schmale Gehäuse als erster fit macht. Die MSI GTX 1050 Ti 4GT LP im Low-Profile-Format ist damit vorerst die schnellste am Markt verfügbare Grafikkarte dieser Art. Bisher hielt eine GeForce GTX 950 von KFA² diesen Titel.

Nvidia GP107 und 4 GB GDDR5

Trotz der geringen Breite ist die Grafikkarte von MSI mit 182 Millimetern nicht länger als andere Modellvarianten am Markt; nur sieben von 26 Varianten sind kürzer. Es liegen die von Nvidia vorgegebenen Taktraten für die GeForce GTX 1050 Ti auf Basis der Pascal-GPU GP107 an. Der Speicherausbau beträgt 4 Gigabyte GDDR5.

Monitore können entweder per DVI-, HDMI oder DisplayPort-Anschluss mit der Grafikkarte verbunden werden. Zwei Slotblenden werden von dem Anschlussblech belegt. Nicht alle schmalen Gehäuse bieten diesen Platz. Neben der ab Werk montierten I/O-Blende liegt im Karton auch eine gekürzte Variante bei. Die Kühlung übernimmt ein zwei Slot hoher Kühlkörper ohne Heatpipe mit zwei 50-mm-Lüftern.

Ein Drittel mehr Leistung als zuvor

Die GeForce GTX 1050 Ti mit 4 GB Speicher ist in etwa ein Drittel schneller als die GeForce GTX 950 mit 2 GB, die Leistungsaufnahme fällt trotzdem niedriger aus. Einen Preis hat MSI bisher nicht bekannt gegeben. Die günstigste GeForce GTX 1050 Ti von MSI kostet 150 Euro.