6/8 GeForce GTX 1050 (Ti) im Test : Einmal perfekt und einmal mit zu wenig Speicher

, 254 Kommentare

Leistungsaufnahme

GP107 ist so energieeffizient, wie es GP104 und GP106 vorgemacht haben. Der Testrechner zieht mit der Palit GeForce GTX 1050 StormX im Durchschnitt über die getesteten Spiele gerade einmal 126 Watt aus der Steckdose. Die quasi gleich schnelle Asus GeForce GTX 960 Strix der Maxwell-Generation benötigt für dieselbe Leistung mit demselben System noch 190 Watt und die langsamere Sapphire Radeon RX 460 Nitro+ 149 Watt.

Die MSI GeForce GTX 1050 2G OC zeigt allerdings, dass die GP107-GPU nicht in jeder Konfiguration so effizient sein muss wie die auf der Grafikkarte von Palit. Denn obwohl die Grafikkarte langsamer ist, benötigt der 3D-Beschleuniger im Durchschnitt mit 130 Watt vier Watt mehr. Die minimal von MSI angehobenen Taktraten sind dafür nicht verantwortlich, denn diese erhöhen die Leistungsaufnahme nur um etwa ein Watt.

Der Stromhunger im Desktop-Betrieb

Sowohl bei nur einem Monitor als auch im Multi-Monitor-Betrieb benötigen die GP107-Probanden vergleichbar wenig Energie wie die GeForce GTX 1060. Anders als unter Last ist AMDs Polaris-11-GPU auf der Radeon RX 460 in diesen Szenarien aber teils überlegen.

Der Stromhunger auf YouTube

Wer auf YouTube Videos schaut, muss sich mit der GeForce GTX 1050 und der GeForce GTX 1050 Ti nicht vor einer hohen Leistungsaufnahme fürchten. Bei einem Full-HD-Video liegt diese auf dem guten Niveau der GeForce GTX 1060 und bei einem Ultra-HD-Video ist sie gar niedriger. Bei Ultra HD gibt es einen engen Schlagabtausch mit der Radeon RX 460.

34 Einträge
Leistungsaufnahme des Gesamtsystems – YouTube
Angaben in Watt (W)
  • YouTube-Video in 1.080p (Samsung Iceland Demo):
    • Nvidia GeForce GTX 1060 (6GB)
      54
    • Asus GeForce GTX 1060 OC (3GB)
      54
    • Palit GTX 1050 Ti StormX (4GB)
      54
    • MSI GeForce GTX 1050 2G OC (2GB)
      54
    • MSI GeForce GTX 1060 Gaming (6GB)
      58
    • Nvidia GeForce GTX 1070 (8GB)
      59
    • Gigabyte GTX 1070 Gaming (8GB)
      61
    • Sapphire R9 Fury Nitro (4GB)
      64
    • Gigabyte GTX 1080 Gaming (8GB)
      65
    • Nvidia GeForce GTX 1080 (8GB)
      65
    • Nvidia GeForce GTX 980 (4GB)
      65
    • Gigabyte GTX 980 Ti Gaming (6GB)
      66
    • Gigabyte Radeon RX 460 WF (2GB)
      67
    • Sapphire RX 460 Nitro (4GB)
      67
    • Asus GeForce GTX 980 Strix (4GB)
      68
    • AMD Radeon R9 Fury X (4GB)
      71
    • Nvidia GeForce GTX 980 Ti (6GB)
      71
    • Asus GeForce GTX 950 Strix (2GB)
      73
    • Asus GeForce GTX 950 2G
      74
    • MSI GeForce GTX 970 Gaming (4GB)
      76
    • Asus GeForce GTX 960 Strix (4GB)
      78
    • Asus Radeon RX 470 Strix (4GB)
      82
    • AMD Radeon R9 Nano (4GB)
      86
    • AMD Radeon RX 480 (8GB)
      89
    • Sapphire RX 480 Nitro+ OC (8GB)
      90
    • Asus Radeon R9 380 Strix (4GB)
      91
    • Asus Radeon R7 370 Strix (4GB)
      96
    • Sapphire R9 380X Nitro (4GB)
      97
    • MSI Radeon R9 390 Gaming (8GB)
      166
    • MSI Radeon R9 390X Gaming (8GB)
      173
  • YouTube-Video in 2.160p (Samsung Iceland Demo):
    • Palit GTX 1050 Ti StormX (4GB)
      66
    • Gigabyte Radeon RX 460 WF (2GB)
      67
    • MSI GeForce GTX 1050 2G OC (2GB)
      67
    • Sapphire RX 460 Nitro (4GB)
      68
    • Nvidia GeForce GTX 980 (4GB)
      68
    • Asus GeForce GTX 980 Strix (4GB)
      71
    • Asus GeForce GTX 950 Strix (2GB)
      75
    • Asus GeForce GTX 950 2G
      76
    • Nvidia GeForce GTX 1060 (6GB)
      77
    • Nvidia GeForce GTX 1070 (8GB)
      78
    • Asus GeForce GTX 1060 OC (3GB)
      78
    • Gigabyte GTX 980 Ti Gaming (6GB)
      78
    • Gigabyte GTX 1070 Gaming (8GB)
      79
    • MSI GeForce GTX 970 Gaming (4GB)
      80
    • Asus GeForce GTX 960 Strix (4GB)
      80
    • MSI GeForce GTX 1060 Gaming (6GB)
      81
    • Nvidia GeForce GTX 980 Ti (6GB)
      81
    • Nvidia GeForce GTX 1080 (8GB)
      84
    • Asus Radeon RX 470 Strix (4GB)
      86
    • Gigabyte GTX 1080 Gaming (8GB)
      90
    • Asus Radeon R9 380 Strix (4GB)
      94
    • AMD Radeon RX 480 (8GB)
      95
    • Sapphire RX 480 Nitro+ OC (8GB)
      97
    • AMD Radeon R9 Nano (4GB)
      97
    • Sapphire R9 Fury Nitro (4GB)
      99
    • AMD Radeon R9 Fury X (4GB)
      100
    • Sapphire R9 380X Nitro (4GB)
      101
    • Asus Radeon R7 370 Strix (4GB)
      118
    • MSI Radeon R9 390 Gaming (8GB)
      169
    • MSI Radeon R9 390X Gaming (8GB)
      174

Auf der nächsten Seite: Übertaktbarkeit