Galax: Die erste GeForce GTX 1070 mit nur einem Slot Höhe

Jan-Frederik Timm 65 Kommentare
Galax: Die erste GeForce GTX 1070 mit nur einem Slot Höhe
Bild: XFastest

Galax hat auf dem Overclocking-Event GOC 2016 Worldwide Final eine besonders schlanke Version der GeForce GTX 1070 für das kommende Jahr in Aussicht gestellt: Sie verfügt über ein Kühlsystem mit einer Höhe von nur einem Slot. Ein Produkt für die Nische.

Kein DHE trotz Radiallüfter

Die Schrumpfkur des Kühlsystems mit Radiallüfter hat neben dem Wegfall von Anschlüssen an der flacheren Slotblende auch einen vollständigen Wechsel in der Funktionsweise des Kühlers an sich zur Folge: Weil die drei Anschlüsse DVI, HDMI und DisplayPort die gesamte Blende für sich beanspruchen, muss die erwärmte Luft im Gehäuse verbleiben. Der Vorteil der Kühlung mit Radiallüfter, die die erwärmte Luft nach dem Prinzip Direct Heat Exhaust (DHE) direkt aus dem Gehäuse fördern, entfällt.

Damit wird gleichzeitig der Einsatz der Grafikkarte in HTPCs mit nur einem Slot an der I/O-Blende erschwert, weil diese kompakten Gehäuse in der Regel selbst mit der Entlüftung zu kämpfen haben. Das von Galax in China ausgestellte Modell ist damit klar als Nischenlösung anzusehen, die mit dem Kupfer-Radiator aus Kleinserienfertigung einen Aufpreis kosten dürfte.

Die bisher einzige ihrer Art

Bisher verfügen alle am Markt erhältlichen GeForce GTX 1070 über einen mindestens zwei PCIe-Slot hohen Kühler. Gleichwohl hat es zuletzt häufiger von der Norm abweichende Neuvorstellungen gegeben, darunter die 4-Slot-Grafikkarte Colorful iGame GTX 1080 Kudan und die MSI GeForce GTX 1050 TI 4GT LP als bisher einzige Low-Profile-Version.