Diablo 3: Jubiläums-Patch bringt 64-Bit-Client und Retroreise Notiz

Jan Lehmann 20 Kommentare
Diablo 3: Jubiläums-Patch bringt 64-Bit-Client und Retroreise
Bild: Blizzard

Der jüngste Diablo-3-Patch 2.4.3 ist nunmehr verfügbar. Mit dem Patch besinnt sich Blizzard dem 20. Geburtstag der Rollenspielserie. So kann im gesamten Januar eine Portal-Reise in die Katakomben der Kathedrale von Tristram aus Diablo 1 gemacht und gegen altbekannte Gegner wie dem „Schlächter“ gekämpft werden.

64-Bit-Client bringt Leistungsverbesserungen

Neben der Anpassungen und Implementierung einiger Gegenstände und Monster bringt der Patch zudem eine Vielzahl von Leistungsverbesserungen mit. So erhält der Diablo-3-Client in den Standardeinstellungen eine 64-Bit-Unterstützung. Damit einhergehend wird fortan DirectX 11 verwendet, was darüber hinaus eine Verbesserung des Mappings, der pixelbasierten Beleuchtung und erweiterte Optionen für Kantenglättung zulässt. Die detaillierten Änderungen sind als Patchnote im Diablo-Blog einsehbar.

Diablo-Gewinnspiel noch bis zum 7. Januar 2017

Auch ComputerBase gratuliert mit einem Rückblick auf die Diablo-Geschichte und einem Gewinnspiel zum 20 jährigen Bestehen der Spielserie.