Diablo 3 : Rückkehr nach Tristram von 1996 und Totenbeschwörer

, 158 Kommentare
Diablo 3: Rückkehr nach Tristram von 1996 und Totenbeschwörer
Bild: Blizzard

Am 31. Dezember feiert Blizzards Rollenspielreihe Diablo ihr 20-jähriges Bestehen. Zu Ehren des 1996 erschienenen ersten Teils wird dieser als Event „Finsternis in Tristram“ für Diablo 3 wiederbelebt. Außerdem wurde auf der BlizzCon 2016 mit dem Totenbeschwörer eine neue Heldenklasse für Diablo 3 angekündigt.

Diablo-Fans, die aufgrund der Gerüchte im Vorfeld von Blizzards Hausmesse die Ankündigung eines Diablo 4 erwartet hatten, wurden enttäuscht. Ein Nachfolger für Diablo 3 war nämlich bisher kein Thema auf der diesjährigen BlizzCon.

Retro-Reise nach Tristram

Im Januar 2017 soll der Patch 2.4.3 für Diablo 3 erscheinen und das Event Finsternis in Tristram mit sich bringen. Das Hauptspiel wird dabei kostenlos um Level in der Kathedrale von Tristram erweitert, die aus dem ersten Diablo-Teil bekannt ist. Auch Steuerung, Grafik und Musik sollen an den ersten Serienteil erinnern. Von „bekannten Gesichtern und altbewährten Gegenständen“ ist ebenfalls die Rede. Der neue Dungeon sei allerdings nur während des Events im Januar spielbar und soll sich fortan jährlich wiederholen. Bereits im November soll der Patch auf dem Public Test-Realm (PTR) angespielt werden können.

Neuer Held: Totenbeschwörer

Mit dem Totenbeschwörer (auch in weiblicher Form) führt Blizzard im kommenden Jahr eine weitere Heldenklasse für Diablo 3: Reaper of Souls ein. Die neue Klasse soll zusammen mit der Erweiterung Rückkehr des Totenbeschwörers erscheinen. Erste Details liefert der Battle.net-Blog. Im Gegensatz zum Tristram-Event wird dieses „Paket“ nicht kostenlos sein.

YouTube-Video: Diablo III-Paket: „Rückkehr des Totenbeschwörers“ – BlizzCon 2016 (DE)

Rüstkammer für Ausrüstungssets

Für den schnellen Wechsel kompletter Ausrüstungen samt Gegenständen, Eigenschaften und Fertigkeiten hat sich Blizzard die Rüstkammer ausgedacht. Die Rede ist von der Verwaltung von „fünf kompletten Zusammenstellungen für eure Charaktere“. Dazu sollen aktive und passive Fertigkeiten, Gegenstände, Eigenschaften von Kanais Würfel und legendäre Edelsteine zählen.

Neue Gebiete und Seasons für Konsolen

Ebenfalls für das kommende Jahr wurden die neuen Gebiete „Das Schleiermoor“ und „Der Tempel der Erstgeborenen“ angekündigt, die gratis per Patch nachgereicht, aber nicht in die Story eingebunden werden sollen.

Die bei der PC-Version längst eingeführten Seasons sollen mit Season 10 erstmals auch für Spielkonsolen verfügbar sein.