Apple iPhone 8: Samsung Display soll weitere 60 Mio. OLED-Panels liefern

Nicolas La Rocco 63 Kommentare
Apple iPhone 8: Samsung Display soll weitere 60 Mio. OLED-Panels liefern

Samsung Display soll für das iPhone 8 einen weiteren Großauftrag bei Apple gelandet haben. Das berichtet am Montag The Korean Herald. Demnach hat Apple weitere 60 Millionen OLED-Displays bei Samsungs Displaysparte geordert. Das bringt den Gesamtauftrag für das iPhone 8 auf 160 Millionen OLED-Panel.

160 Millionen OLED-Displays für das iPhone 8

Erst zum Ende des letzten Jahres hieß es laut Quellen aus dem asiatischen Raum, dass Apple rund 100 Millionen OLED-Displays für die High-End-Variante des iPhone 8 bei Samsung Display bestellt habe. Das neue iPhone soll im September dieses Jahres in drei Versionen auf den Markt kommen: mit 4,7 Zoll, 5,0 Zoll und 5,5 Zoll. Das größte High-End-Modell soll mit einem gebogenem OLED-Panel ausgestattet sein.

Dass Apple mit 160 Millionen OLED-Displays alleine für das Topmodell des iPhone 8 plant, ist in Anbetracht von 211 Millionen verkauften iPhones im letzten Jahr wenig wahrscheinlich. Mehr als 75 Prozent der Produktion würden demnach auf das teuerste Modell entfallen. The Korean Herald geht davon aus, dass Apple den Einsatz von OLED-Displays auf die beiden anderen Varianten des iPhone 8 ausweiten möchte.

Ab 2018 sollen LG Display und Sharp Apples Abhängigkeit von Samsung Display reduzieren und ebenfalls Lieferanten von geeigneten OLED-Panels werden. Inwiefern LG Display und Sharp die Produktionslücke von rund 50 Millionen OLED-Display schon in diesem Jahr schließen können, sofern Apple das komplette Lineup des iPhone 8 auf OLED-Displays umstellen möchte, ist derzeit nicht bekannt.

60 Millionen Galaxy S8 geplant

Da Samsungs Mobilsparte ein Verkaufsziel von 60 Millionen Einheiten für das Galaxy S8 angesetzt haben soll, muss Samsung Display die entsprechende Menge OLED-Displays für den Einsatz innerhalb der eigenen Konzernsparten reservieren. Das Galaxy S8 soll im März in Displaygrößen von 5,8 und 6,2 Zoll mit ausschließlich gebogenem Edge-Display vorgestellt werden und ab Mitte April in den Handel kommen.