Philips 278E8QJAB: 27"-Monitor lässt 130% sRGB auf AMD FreeSync treffen

Michael Günsch 43 Kommentare
Philips 278E8QJAB: 27"-Monitor lässt 130% sRGB auf AMD FreeSync treffen
Bild: Philips

Philips präsentiert mit dem 278E8QJAB einen weiteren Curved-Monitor. Auf 27 Zoll löst dieser mit 1.920 × 1.080 Bildpunkten auf. Ein kontraststarkes VA-Panel wird mit der Ultra-Wide-Color-Technik kombiniert und soll so 130 Prozent des sRGB-Farbraums abdecken. Ferner wird AMD FreeSync geboten.

Neben der im Radius von 1,8 Metern gekrümmten Bildfläche und dem ebenfalls gewölbten Standfuß ist das erweiterte Farbspektrum ein wesentliches Merkmal des neuen Philips-Monitors. Ultra Wide Color nennt Philips, Markentochter von MMD, die zusätzlichen Farbfilter, mit denen das Farbspektrum der herkömmlichen W-LED-Beleuchtung deutlich erweitert wird. Das Datenblatt verspricht statt den üblichen 99 oder 100 Prozent hohe 130 Prozent des Standardfarbraums sRGB. Zusätzlich sollen die Techniken SmartImage Lite und SmartContrast optional für eine automatische Bildoptimierung bezüglich Kontrast, Farbsättigung und Schärfe sorgen.

FreeSync, Full HD und VA

Die native Auflösung von 1.920 × 1.080 Bildpunkten wird bei einer Bildwiederholrate von 60 Hertz dargestellt. Ausgewiesene Gaming-Monitore bieten weitaus höhere Frequenzen. Dennoch bietet der als Allrounder ausgelegte Philips 278E8QJAB mit FreeSync auf Basis von Adaptive-Sync auch eine Technik für Spieler, die Bewegtbilder flüssiger darstellt. Dank VA-Technik soll das LCD-Panel ein hohes Kontrastverhältnis von 3.000:1 bieten. Bildsignale werden über HDMI, DisplayPort oder den analogen VGA-Eingang eingespeist. Integrierte Lautsprecher treffen auf einen Standfuß, der weder Höhenverstellung noch Pivot bietet.

Curved wird zum großen Thema bei Philips

Schon zuvor hat Philips vereinzelt Curved-Monitore mit gewölbtem Bildschirm vorgestellt. Dieses Jahr will die MMD-Tochter das Portfolio aber verstärkt ausbauen, wobei der 278E8QJAB nur den Anfang mache:

Das neueste 27-Zoll-Modell in unserem Curved-Angebot macht gewölbte Displays für noch breitere Nutzergruppen attraktiv. Doch dies ist erst der Anfang – noch in diesem Jahr werden wir ein umfassendes Line-Up von Curved-Monitoren auf den Markt bringen.

Artem Khomenko, Product Manager Philips Monitore Europa

Preis, Spezifikationen und Verfügbarkeit

Der Philips 278E8QJAB soll im März zum unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von 270 Euro erhältlich sein.

Philips 278E8QJAB
LCD-Panel VA (Curved, R1800)
Backlight W-LED (flimmerfrei)
Ultra Wide Color
Diagonale 27 Zoll
Auflösung 1.920 × 1.080 (60 Hz)
FreeSync/G-Sync FreeSync
Vertikalfrequenz 49 – 75 Hz
Seitenverhältnis 16:9
Kontrast (statisch) 3.000:1
Helligkeit max. 250 cd/m²
Farbtiefe 8 Bit (16,7 Mio. Farben)
Farbraum NTSC: 104 % (CIE1976), sRGB: 130 % (CIE1931)
Blickwinkel (horizontal/vertikal) 178°/178°
Reaktionszeit 4 ms (Grau-zu-Grau)
Videoeingänge HDMI, DisplayPort, VGA
Audio Kopfhörerausgang, Audioeingang, Lautsprecher (2 × 3 W)
Ergonomie Display neigbar (-5°/+20°)
Leistungsaufnahme Betrieb: 31,8 W, Standby: 0,5 W
Sonstiges SmartImage Lite, SmartContrast
Preis (UVP) 270 €
Verfügbarkeit März 2017