Synology: Ein Jahr mehr Garantie auf NAS mit Intel Atom C2538

Jan-Frederik Timm 106 Kommentare
Synology: Ein Jahr mehr Garantie auf NAS mit Intel Atom C2538

Synology bietet allen Besitzern eines NAS-Systems mit einem bestimmten SoC vom Typ Intel Atom C2000 ab sofort ein Jahr mehr Garantie. Der Hersteller reagiert damit auf ein von Intel Anfang Februar bestätigtes Problem, das Chips unter Last außerordentlich schnell altern lässt, sowie ersten Fehlerberichten von Nutzern.

Synology setzt den fehlerhaften Atom C2000 ein

Synology nutzt einen SoC der betroffenen Serien, Codename Avoton und Rangeley, in zahlreichen NAS-Systemen der professionellen Serie DiskStation+. Der Preisvergleich listet aktuell 125 verschiedene Konfigurationen mit Atom C2538 im Handel. Sie umfassen die Modellserien DiskStation DS415+, DS1515+ DS1815+, DS2415+, RS815(RP)+ und RS2416(RP)+. Die ursprünglich gewährte Garantie von drei Jahren wird bei allen genannten Modellen auf vier Jahre erhöht, betroffene Kunden können sich mit Fragen unter der E-Mail-Adresse C2538@synology.com direkt an den Hersteller wenden. Nur Western Digital bietet ebenfalls Netzwerkspeicher mit diesen Serien von Intel an.

Bei Cisco gibt es unter Garantie immer Ersatz

Der ebenfalls betroffene Hersteller Cisco verfolgt einen anderen Ansatz: Kunden, die ein betroffenes Gerät und noch Garantie darauf besitzen, bietet der Hersteller auch ohne Probleme den Umtausch an. Wie mit Kunden umgegangen wird, die sich außerhalb der Garantiezeit mit dem Problem konfrontiert sehen, darüber gibt Cisco auf einer eigens eingerichteten Webseite hingegen keine Auskunft.

Das Problem ist schon lange bekannt

Laut The Register tritt der Fehler erst nach einer gewissen Zeit auf, soll aber mindestens schon seit 18 Monaten bekannt sein – er wurde lange Zeit nur nicht auf den eingesetzten Intel Atom C2000 zurückgeführt. Betroffen sind insgesamt 15 Prozessormodelle beider Familien, die seit 2013 allesamt im B0-Stepping-Verfahren gefertigt wurden. Intel hatte den Fehler Anfang Februar im aktualisierten Support-Dokument (PDF) unter Punkt 54 offiziell bestätigt. Dem Hersteller zufolge halten einige Schaltkreise den hohen Belastungen nicht so stand wie vorgesehen, was frühzeitig zum Ausfall führen kann.