Basel World: Samsung zeigt Luxusvariante der Smartwatch Gear S3

Jan Lehmann 23 Kommentare
Basel World: Samsung zeigt Luxusvariante der Smartwatch Gear S3
Bild: Samsung

Samsung zeigt auf der Schweizer Uhrenmesse Basel World neue Uhrenkonzepte. Neben einer Luxusvariante der Smartwatch Gear S3 zeigt Samsung auch zwei mechanische Konzepte, die auf dem Gehäuse der Gear S3 basieren.

Wie unlängst TAG Heuer will auch Samsung die Bereiche Smartwatch und mechanische Armbanduhr weiter verschmelzen. Hierzu entstand in Zusammenarbeit mit dem schweizer Uhrendesigner Yvan Arpa, der bereits an der Gear S3 mitwirkte, eine Luxusvariante der Smartwatch. Ins Detail geht Samsung dabei jedoch nicht und beschreibt die Revision lediglich mit den Worten „in der Verarbeitung noch einen draufsetzt“. Auch die Bilder der überarbeiteten Version verraten nicht viel und zeigen im Vergleich zur Gear S3 classic einzig einen schwarzen Uhrenkorpus, eine abgeänderte Lünette und angepasste Knöpfe. Zur Veranschaulichung der Individualisierungsmöglichkeiten zeigt Samsung zudem verschiedene Farb- und Materialvarianten der Uhr.

Gänzlich ohne smarte Funktion stellt sich das zweite Uhrenkonzept auf. Das Gehäuse der Gear S3 wurde hier mit einem Schweizer Uhrwerk ausgestattet. Die Skelettuhren erlauben dabei einen ungehinderten Blick auf die Unruh und das weitere Innenleben. Gleiches Konzept wurde zudem auf eine Taschenuhr übertragen, bei der Samsung indes auch eine smarte Variante zeigt. Die Gear S3 im Taschenuhrenformat trägt die Form eines Kompasses und bietet äußerlich sogar die entsprechende Nord- und Südnadel.