Kaby Lake-X/Skylake-X: Noctua bestätigt LGA 2066 und Kühlerkompatibilität

Robert McHardy 17 Kommentare
Kaby Lake-X/Skylake-X: Noctua bestätigt LGA 2066 und Kühlerkompatibilität

Noctua hat in einer Pressemitteilung bestätigt, dass Intels kommende Skylake-X- und Kaby-Lake-X-Prozessoren auf den Sockel LGA 2066 setzen werden. Zudem sollen sich Prozessorkühler, die auf den Sockel LGA 2011(-3) passen, bei LGA 2066 ohne neues Montagekit befestigen lassen.

Bislang beruhten die Informationen, dass Skylake-X und Kaby Lake-X auf LGA 2066 Platz finden, nur auf durchgesickerten Folien und Gerüchten. Mit der Bestätigung von Noctua gilt es nun als gesichert. Der Pressemitteilung ist ebenfalls zu entnehmen, dass die Dimensionen des neuen Sockels nicht groß von denen des LGA 2011 abweichen werden. Andernfalls wäre es nicht möglich, dass alle bisherigen LGA-2011-Kühler auch auf dem neuen Sockel funktionieren.

Kostenfreies Umrüstkit für ältere Noctua-Kühler

Nutzer, die noch einen älteren Noctua-Kühler besitzen, können beim Hersteller gegen Vorlage einer Rechnung kostenfrei ein Montagekit für den Sockel LGA 2011/2066 anfordern. Das entsprechende Produkt hört derzeit noch auf den Namen NM-I2011; künftig wird es als NM-I20xx geführt, um die Kompatibilität zu LGA 2066 anzudeuten.

Noctua NM-I2011
Noctua NM-I2011 (Bild: Noctua)

Skylake-X und Kaby Lake-X erscheinen Ende Mai

Auf Grund von AMDs Ryzen (Test) hat Intel die Veröffentlichung der High-End-Desktop-Plattform (HEDT) Basin Falls samt den entsprechenden CPUs um mehrere Monate vorgezogen. Die Präsentation von Skylake-X und Kaby Lake-X wird für den 30. Mai erwartet.

Zusammen mit den neuen Prozessoren, die zwischen vier (Kaby Lake-X) und zwölf (Skylake-X) physischen Kernen inklusive Simultaneous Multithreading (SMT) bieten, wird mit dem X299-PCH auch ein neuer Chipsatz vorgestellt. Nach dem vorgezogenen Start von Skylake-X und Kaby Lake-X werden bereits im August Intels neue Mainstream-CPUs Coffee Lake erwartet, die erstmals sechs Prozessorkerne in diesen Bereich bei Intel bringen.