Microsoft: Forza 7, Crackdown 3 und Sea of Thieves zur E3

Max Doll 32 Kommentare
Microsoft: Forza 7, Crackdown 3 und Sea of Thieves zur E3
Bild: Microsoft

Neben der Xbox One X hat Microsoft zur E3 eine Menge Spiele gezeigt. Highlight des Lineups ist der diesjährige Forza-Ableger Forza Motorsport 7. Neues gab es aber auch von Crackdown 3, Sea of Thieves und State of Decay 2 zu vermelden. Alle Titel erscheinen sowohl für Windows-10-PCs als auch die Xbox-One-Familie.

Crackdown 3

Nach mehreren Verschiebungen meldet sich Crackdown zurück. Das Open-World-Sandbox-Spiel feierte mit neuen Gameplay-Szenen ein Comeback – präsentiert von Terry Crews. Die von den Entwicklern in vergangenen Demos stark hervorgehobene Möglichkeit zum physikalisch korrekten Einreißen von Gebäuden scheint nun aber zurückskaliert worden zu sein: In der Ankündigung wird nur von einer „Wrecking Zone“ als „Arena“ gesprochen, die sich mit Hilfe von Cloud-Rechenleistung vollständig zerstören lassen wird. Final erscheinen soll der Titel nun am 7. November 2017 zum Start der One X.

Forza Motorsport 7

Neben der Xbox One X stand auf der Pressekonferenz der siebte Teil von Forza Motorsport im Mittelpunkt. Wie jedes Forza zuvor ist auch dieser Ableger das „hübscheste und realistische Spiel“, das Turn 10 jemals entwickelt habe. Das diesjährige Cover-Car, der Porsche 911 GT2 RS, macht bereits auf ein zentrales Verkaufsargument aufmerksam: Forza 7 soll mehr Fahrzeugmodelle der Firma enthalten als alle anderen Rennspiele. Erst Ende 2016 ist eine Exklusivlizenz zwischen Porsche und EA ausgelaufen.

Insgesamt enthalten sein werden 700 Autos, die sich wie schon im Vorgänger per Forzavista-Modus erkunden und in 30 „Rennumgebungen“ einsetzen lassen. Erstmals kann neben dem Aussehen der Fahrzeuge dabei auch das Aussehen des Avatars individualisiert werden – es wird eine „massive Sammlung an Rennausrüstung“ geben, versprechen die Entwickler. Hieraus ergibt sich ein erstklassiger Ansatzpunkt für ein Belohnungssystem mit Zufallsfaktor und Mikrotransaktionen. Offiziell geäußert hat sich Microsoft aber noch nicht zur Monetarisierung. Analog zu anderen großen Marken entdeckt das Unternehmen auch für Forza den eSport: Die „Forza Racing Championship“-Liga soll Spieler und Zuschauer anziehen, die Integration in den Streaming-Dienst Mixer (ehemals Beam) ist inklusive.

Erscheinen wird Forza Motorsport 7 am 3. Oktober 2017. Angeboten werden erneut verschiedene Versionen. Teurere Ausgaben des Spiels enthalten unter anderem den für die Serie obligatorischen VIP- und Car-Pass, Käufer der Ultimate Edition dürfen zudem bereits am 29. September losfahren.

Sea of Thieves

Rares Open-World-Mehrspieler-Abenteuer Sea of Thieves nähert sich der Alpha-Phase. Mit einem Gameplay-Trailer wurde eine ausgiebige Schatzsuche mit der (menschlichen) Crew eines Piratenschiffs gezeigt. Der Kampf gegen Skelette und eine Flucht durch einen Sturm nebst Kämpfen gegen andere, ebenfalls von Spielern gesteuerte Crews ist dabei inklusive. Erscheinen soll das Spiel Anfang 2018.

State of Decay 2

State of Decay 2 wurde wie Sea of Thieves bereits im vergangenen Jahr angekündigt. Auch hier hat Microsoft nun erstmals Gameplay-Szenen gezeigt. Das Open-Word-Survival-Spiel wird hübscher und wird mehr Gameplay-Mechaniken erhalten. Außerdem wird der Titel zum Cross-Play-Angebot gehören, er legt die Spielerbasis von Xbox One und Windows-10-Nutzern für den neuen Coop-Modus zusammen. Erscheinen wird das Spiel voraussichtlich im Frühjahr 2018.