Aldi life Games: Discounter vertreibt nun auch Spiele online

Michael Günsch 39 Kommentare
Aldi life Games: Discounter vertreibt nun auch Spiele online
Bild: Medion

Nach Musik und Büchern startet Aldi ein weiteres Medienformat auf seiner Online-Vertriebsplattform. Mit Aldi life Games werden ab dem morgigen 22. August auch Videospiele für PC, Spielkonsolen und Mac angeboten.

In Kooperation mit Medion versuchen sich die Discounter Aldi Nord und Aldi Süd künftig also auch als Spielevertrieb im Internet. Das Angebot soll Titel diverser Genres für die Plattformen PC, PlayStation, Xbox und Mac „von mehr als 100 Entwicklerstudios und Games-Publishern“ umfassen.

Der Spielekatalog ist über die Portalseite Aldi life aktuell noch nicht einsehbar. Die Unternehmen kündigen aber explizit The Division, Watchdogs 2 sowie Anno 2205 zum Start an und stellen in Aussicht, dass „alle auf der gamescom vorgestellten PC Spiele auch in den Katalog von ALDI life Games aufgenommen“ werden. Screenshots zeigen unter anderem auch Dirt 4, Guildwars 2 oder Warframe, zudem weisen sie auf die Benutzeroberfläche hin. Demnach wird es Spielbeschreibungen, Screenshots und ein Bewertungssystem geben.

Der Einkauf erfolgt online mit Paypal oder Kreditkarte als Zahlungsmittel. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, in den Märkten von Aldi Nord und Aldi Süd Guthaben-Bons zu erwerben, die später online eingelöst werden können. Nach dem Kauf erhalten Kunden einen Online-Code zur Aktivierung des Spiels. Anders als bei Steam, GOG.com oder den Plattformen der Publisher wird Aldi die Spiele demnach nicht selbst zum Download anbieten, sondern lediglich Keys für andere Plattformen verkaufen.