Huawei Nova 2: Selfies mit 20 Megapixel und 5 Zoll kosten 399 Euro

Nicolas La Rocco 62 Kommentare
Huawei Nova 2: Selfies mit 20 Megapixel und 5 Zoll kosten 399 Euro
Bild: Huawei

Huawei geht mit dem erstmals zur letztjährigen IFA gezeigten Nova in die zweite Runde. Das Nova 2 ist in der gehobenen Mittelklasse angesiedelt und soll Ende August zum Preis von 399 Euro auf den Markt kommen. Besonderes Highlight soll die 20-Megapixel-Kamera für Selfies sein. Mit 5-Zoll-Display ist das Gerät zudem kompakt.

Das Nova 2 siedelt sich unterhalb der Premium-Smartphones P10 (Test) und P10 Plus sowie Mate 9 (Test) an. Auf der internationalen Webseite von Huawei ist es bereits seit längerer Zeit gelistet, erst heute ist es aber offiziell für den deutschen Markt angekündigt worden. Mit 5 Zoll großem Full-HD-Display und Abmessungen von 68,9 × 142,2 × 6,90 Millimetern ist das Nova 2 ein für heutige Verhältnisse vergleichsweise kompaktes Smartphone, das einen Hauch größer als das iPhone 7 von Apple ausfällt.

Selfie-Kamera mit 20 Megapixel und Dual-Kamera

Huawei beschreibt das Nova 2 als „Selfie-Superstar“ und macht das an der 20-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite und deren Funktionen fest. Das sind 12 Megapixel mehr als im letzten Jahr, außerdem gibt es jetzt einen Display-Blitz, der bei widrigen Lichtbedingungen in elf verschiedenen Lichtstufen in Abhängigkeit vom Umgebungslicht helfen soll. Die Selfie-Kamera verfügt über eine Gesichtserkennung und mehrere Beauty-Modi, die im Ernstfall nachbessern können. Mit an Bord ist auch ein Portrait-Modus, der spezielle Algorithmen für die Analyse von Gesichtsform, Position und andere Merkmale verwendet, um gute Resultate bei Selfies zu erzielen.

Auf der Rückseite hält eine mittlerweile obligatorische Dual-Kamera Einzug, die sich beim Nova 2 aus zwei Sensoren mit 12 und 8 Megapixel zusammensetzt. Auch für die Hauptkamera steht der Portrait-Modus zur Auswahl. Bei der rückseitigen Kamera nutzt Huawei das zweite Objektiv, um dem Motiv Tiefenunschärfe (Bokeh) zu verleihen.

Huawei-SoC ohne 4K-Funktion

Die beim ersten Nova noch beworbene 4K-Videofunktion bietet das Nova 2 interessanterweise nicht mehr. An der Auflösung der Kamera liegt das nicht, viel mehr ist Huawei in puncto SoC vom Qualcomm Snapdragon 625 auf das eigene Modell HiSilicon Kirin 659 gewechselt, das maximal Full HD verarbeiten kann. Der SoC-Wechsel hat auch zur Folge, dass das LTE-Modem im Uplink nur noch maximal 50 statt 150 Mbit/s erreicht. Das ist für den deutschen Markt allerdings bei keinem Mobilfunkanbieter von Relevanz. Der Kirin 659 nutzt acht ARM Cortex-A53, die in zwei Cluster mit maximal 2,36 und 1,7 GHz aufgeteilt sind. Den Arbeitsspeicher hat Huawei von 3 auf 4 Gigabyte vergrößert, auch der interne, erweiterbare Speicher ist mit 64 statt 32 Gigabyte größer geworden.

Die drei Farben des Huawei Nova 2
Die drei Farben des Huawei Nova 2 (Bild: Huawei)

Zur weiteren Ausstattung des Nova 2 zählen der mit 2.950 mAh marginal verkleinerte Akku, für den Huawei 18 Stunden Gesprächszeit und 400 Stunden Standby angibt, sowie WLAN 802.11 b/g/n (kein ac), Bluetooth 4.2, A-GPS, GLONASS und BeiDou sowie USB Typ C mit 2.0-Protokoll. Dem Smartphone liegt ein Netzteil bei, das bis zu 18 Watt liefert und das Gerät innerhalb von 100 Minuten wieder aufladen soll.

Marktstart Ende August mit Fitness-Tracker-Aktion

Das Huawei Nova 2 wird ab Ende August in den Farben Schwarz, Gold und Blau zur unverbindlichen Preisempfehlung von 399 Euro in den deutschen Handel kommen. Als Betriebssystem kommt Android 7.0 Nougat (Test) mit Huaweis EMUI 5.1 zum Einsatz.

Wer das Nova 2 bis zum 17. September kauft, erhält gratis den Fitness-Tracker Band 2 Pro. Käufer müssen sich dafür bis zum 30. September bei Huawei registrieren.

Huawei Nova 2
Huawei Nova
Software:
(bei Erscheinen)
Android 7.0 Android 6.0
Display: 5,00 Zoll
1.080 × 1.920, 441 ppi
LTPS
5,00 Zoll
1.080 × 1.920, 441 ppi
IPS
Bedienung: Touch, Fingerabdrucksensor, Status-LED
SoC: HiSilicon Kirin 659
4 × Cortex-A53, 2,36 GHz
4 × Cortex-A53, 1,70 GHz
16 nm, 64-Bit
Qualcomm Snapdragon 625
8 × Cortex-A53, 2,00 GHz
14 nm, 64-Bit
GPU: Mali-T830 MP2 Adreno 506
650 MHz
RAM: 4.096 MB
LPDDR3
3.072 MB
LPDDR3
Speicher: 64 GB (+microSD) 32 GB (+microSD)
Kamera: 12,0 MP, 1080p
LED, f/1,8, AF
12,0 MP, 2160p
LED, f/2,2, AF
Sekundär-Kamera: 8,0 MP, f/2,4, AF Nein
Frontkamera: 20,0 MP, 1080p
Display-Blitz, f/2,0
8,0 MP, 1080p
f/2,0
Sekundär-Frontkamera: Nein
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced
↓300 ↑50 Mbit/s
Advanced
↓300 ↑150 Mbit/s
WLAN: 802.11 b/g/n
Wi-Fi Direct
Bluetooth: 4.2 4.1
Ortung: A-GPS, GLONASS, BeiDou
Weitere Standards: USB 2.0 Typ C
SIM-Karte: Nano-SIM, Dual-SIM
Nano-SIM
Variante
Nano-SIM, Dual-SIM
Akku: 2.950 mAh
fest verbaut
3.020 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): 68,9 × 142,2 × 6,90 mm 69,1 × 141,2 × 7,70 mm
Schutzart:
Gewicht: 143 g 146 g
Preis: ab 307 € ab 239 € / ab 250 €