Alice 3: American McGee schmiedet Pläne für 3. Teil der Serie Notiz

Michael Günsch 16 Kommentare
Alice 3: American McGee schmiedet Pläne für 3. Teil der Serie

Nach American McGee’s Alice (2000) und Alice: Madness Returns (2011) möchte der Game-Designer Amercian McGee nun den dritten Teil der Videospielreihe in Angriff nehmen. Der vorläufige Titel von Alice 3 lautet Alice: Asylum. Ein Vorschlag soll den Publisher EA zur Umsetzung überzeugen.

Wie American McGee in seinem Blog erklärt, beginne er mit den Arbeiten an Artworks, Design-Umrissen und einem Finanzmodell, die – sofern alles passt – als Vorschlag bei EA eingereicht werden sollen.

Fans der Serie fordert er über die Anmeldung bei einer Mailingliste zu Unterstützung auf: „Lasst uns EA zeigen, wie viele Leute ein neues Alice-Spiel wollen!

Die Serie setzt die Geschichte aus Lewis Carrolls Kinderbuch Alice im Wunderland fort und wurde von American McGee als Action-Adventure für Erwachsene umgesetzt, das im Jahr 2000 für PC und Mac erschien. 2011 folgte die Fortsetzung Alice: Madness Returns, die auch für Xbox 360 und PlayStation 3 veröffentlicht wurde. Bei beiden Teilen fungierte bereits EA als Publisher.