Microsoft: Surface-Keynote am 31. Oktober in London Notiz

Frank Meyer 18 Kommentare
Microsoft: Surface-Keynote am 31. Oktober in London
Bild: Microsoft

Gegenüber The Verge hat Microsoft verraten, dass das Unternehmen im Rahmen der am 31. Oktober startenden Hausmesse „Future Decoded“ auch eine Surface-Keynote in London abhalten wird. Auf der bis zum 1. November anberaumten Veranstaltung wird erwartet, dass Panos Panay als Hauptredner auch neue Hardware präsentiert.

Denkbar ist, dass Microsoft das im Juli in den Verkauf entlassene Surface Pro 2017 (Test) mit einem integriertem LTE-Modul enthüllt. Diese Modellvariante hatte Microsoft bereits zur Markteinführung des aktuellen Surface Pro für Ende 2017 in Aussicht gestellt. Ein neues Surface Book wird ebenfalls spekuliert, immerhin ist das aktuelle Gerät abgesehen von der Performance Base bereits zwei Jahre alt. Nicht auszuschließen ist zudem, dass Microsoft die Bühne nutzt, um zusammen mit Kooperationspartnern ein neues Notebook mit ARM-Prozessor der Öffentlichkeit zu präsentieren. Entsprechende Hinweise darauf stammen von einem Mitarbeiter aus dem Umfeld von Microsoft.

We are on track to see Windows 10 on Snapdragon devices become available this year as previously shared. Microsoft and Qualcomm continue to work closely with our OEM partners ASUS, HP and Lenovo in bringing Always Connected devices featuring always-on LTE connectivity and great battery life to market.

Den Surface Laptop (Test) hatte Microsoft erst kürzlich für den Verkauf freigegeben, weshalb in dieser Geräteklasse nicht mit einer weiteren Neuerscheinung gerechnet werden darf. Laut ZDNet sind auch das Surface Studio und der Surface Hub noch nicht bereit für neue Generationen.