Honor 6C Pro: Android-Smartphone für 200 Euro wird größer

Nicolas La Rocco 59 Kommentare
Honor 6C Pro: Android-Smartphone für 200 Euro wird größer
Bild: Honor

Honor hat mit dem 6C Pro den Nachfolger des Android-Smartphones 6C vorgestellt. Mit einem Preis von 200 Euro ist es nach dem 6A das zweitgünstigste Gerät im aktuellen Sortiment von Honor. Der Marktstart ist für den 9. November geplant.

Das Honor 6C Pro soll in enger Zusammenarbeit mit der Community entstanden sein, erklärte der Hersteller im Rahmen einer Vorstellung in Berlin. Die Huawei-Tochter Honor erhält viel Kundenfeedback über Kanäle wie Facebook und hat sich bei den Features des neuen 6C Pro an den Wünschen der User orientiert, heißt es von offizieller Seite.

Größeres Display mit gleicher Auflösung

Im Vergleich zum 6C hat Honor zunächst einmal den Preis des neuen Smartphones von 239 Euro auf 199 Euro reduziert. Mehr gibt es hingegen beim Display, dessen Diagonale um 0,2 Zoll auf 5,2 Zoll gewachsen ist. Die Auflösung des IPS-Panels belässt Honor unverändert bei 1.280 × 720 Bildpunkten.

Qualcomm gegen MediaTek getauscht

Beim System-on-a-Chip kommt jetzt MediaTek mit einer Octa-Core-Lösung statt Qualcomm zum Einsatz, was erheblichen Einfluss auf den Preis gehabt haben dürfte. Auch der neue Chip wird noch in 28 nm gefertigt und bietet acht Cortex-A53-Kerne von ARM, die nun aber in zwei Cluster mit unterschiedlichen Taktraten aufgeteilt sind. Am Arbeitsspeicher und internen Speicher hat sich mit 3 GByte und 32 GByte nichts zum 6C verändert. Die Speichererweiterung per microSD-Karte bleibt ebenso erhalten. Nach wie vor kann diese nur verwendet werden, wenn dafür auf die Dual-SIM-Funktionalität verzichtet wird.

Die Hauptkamera arbeitet erneut mit 13 Megapixel, 1080p-Video und f/2.2-Blende, auf der Vorderseite gibt es im neuen Honor 6C Pro 8 Megapixel statt zuvor 5 Megapixel, was ein Wunsch der Community gewesen sein soll: Selfies mit höherer Auflösung.

Aluminium-Gehäuse kommt in drei Farben

Die Hardware verpackt Honor in einem Gehäuse, das wieder aus hochwertigem Aluminium mit kleinen Antennen-Abdeckungen aus Kunststoff besteht, das sich per Laser bearbeitet wie fein sandgestrahlt anfühlt. Beim kurzen Ausprobieren in Berlin konnte das Gehäuse angesichts des niedrigen Preises des Smartphones qualitativ überzeugen. Honor bietet das 6C Pro in den Farben Schwarz, Blau und Gold an. Unterhalb der Kamera sitzt auf der Gehäuserückseite erneut der Fingerabdrucksensor.

Für den fest verbauten Akku mit einer nahezu unveränderten Nennladung von 3.000 mAh nennt Honor eine Nutzungsdauer von etwa anderthalb Tagen bei gewöhnlicher Nutzung, wobei diese nicht näher spezifiziert wird. Zur restlichen Ausstattung des Smartphones zählen LTE Advanced mit bis zu 300 Mbit/s im Downlink und bis zu 50 Mbit/s im Uplink, WLAN b/g/n sowie Bluetooth 4.1 und gängige Ortungsdienste.

Update auf Oreo ohne feste Zusage

Auf dem Honor 6C Pro ist Android 7.0 Nougat (Test) mit dem Huawei- und Honor-Aufsatz EMUI 5.1 installiert. Auf die Frage, warum das Gerät nicht gleich mit Android 8.0 Oreo (Test) kommt, sagte der Hersteller, dass es dafür angesichts der Tatsache, dass bei Huawei mit dem Mate 10 Pro gerade erst ein Flaggschiff mit dem neuen Betriebssystem vorgestellt wurde, noch zu früh in dieser Preisklasse sei. Ein großes Update des Betriebssystems werde Honor aber versuchen für das 6C Pro anzubieten.

Honor 6C Pro Honor 6C
Software:
(bei Erscheinen)
Android 7.0 Android 6.0
Display: 5,20 Zoll
720 × 1.280, 282 ppi
IPS
5,00 Zoll
720 × 1.280, 294 ppi
IPS
Bedienung: Touch, Fingerabdrucksensor
SoC: MediaTek MT6750
4 × Cortex-A53, 1,50 GHz
4 × Cortex-A53, 1,00 GHz
28 nm, 64-Bit
Qualcomm Snapdragon 435
8 × Cortex-A53, 1,40 GHz
28 nm, 64-Bit
GPU: Mali-T860 MP2
520 MHz
Adreno 505
RAM: 3.072 MB
LPDDR3
Speicher: 32 GB (+microSD)
Kamera: 13,0 MP, 1080p
LED, f/2,2, AF
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 8,0 MP 5,0 MP
f/2,2
Sekundär-Frontkamera: Nein
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced
↓300 ↑50 Mbit/s
Advanced
↓300 ↑100 Mbit/s
WLAN: 802.11 b/g/n
Bluetooth: 4.1
Ortung: A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo
Weitere Standards: Micro-USB 2.0
SIM-Karte: Nano-SIM, Dual-SIM
Akku: 3.000 mAh
fest verbaut
3.020 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): 73,2 × 147,9 × 7,65 mm 69,9 × 143,5 × 7,60 mm
Schutzart:
Gewicht: 145 g 138 g
Preis: 199 € 239 €