Prozessorgerüchte: Ice Lake-U geht erst Ende 2018 in Produktion

Volker Rißka 40 Kommentare
Prozessorgerüchte: Ice Lake-U geht erst Ende 2018 in Produktion
Bild: Intel

Im Jahr 2018 startet bei Intel deutlich verspätet die 10-nm-Fertigung. Während Cannon Lake-U als 2+2-Lösung (2 CPU-Kerne, 2 GPU-Cluster) dabei vermutlich nur ein erstes Randprodukt sein wird, kommt Mitte des Jahres Whiskey Lake-U als Kaby-Lake-Refresh-Ablösung (4+2). Ice Lake-U wird hingegen erst Ende 2018 in Produktion gehen.

Aus Asien kommen die Pläne, die sich auch mit aktuellen Produkten befassen. Denn auch von Coffee Lake werden noch mehr Produkte erwartet, allen voran der Auftritt der ersten Modelle mit sechs Kernen im Notebook. Laut dem Fahrplan beginnt die Produktion aber erst im Februar 2018, die Auslieferung startet in Kalenderwoche 15. Dies betrifft alle Varianten von Coffee Lake-S/H, sowohl den im Desktop-Sockel bereits in kleinen Stückzahlen verfügbaren 6+2-Die als auch den 4+2-Die – sechs Kerne zuzüglich der GT2-Grafikeinheit oder derer eben nur vier Kerne mit GT2-Grafik. Diese Aussagen decken sich mit einer anderen, kürzlich auf einem Nvidia-Event gezeigten Roadmap, die auch den Start von Gemini Lake, der vor zwei Tagen erfolgt ist, richtig vorhergesagt hatte.

Intel-Roadmap mit Cascade Lake-X
Intel-Roadmap mit Cascade Lake-X (Bild: Mydrivers)

Von Coffee Lake wird es aber ebenfalls noch U-Ableger mit 15 Watt geben. Diese sind als 4+3e-Lösung geplant, die stärkste Variante für dünne Notebooks mit vier Kernen und GT3-Grafik zuzüglich eDRAM. Solch eine Kombination gab es bisher nicht, im März soll die Produktion beginnen, ab Mai die Auslieferung.

Ice Lake-U wird in der 4+2-Konfiguration, so wie sie erst im Herbst durch Kaby Lake Refresh eingeführt wurde, Ende 2018 in Produktion gehen – aber erst in der vorletzten Woche. Die Auslieferung soll demnach erst Mitte Ende Februar 2019 so richtig Fahrt aufnehmen. Wie es um die Vertreter für schnellere Notebooks und PCs aber auch Server bestellt ist, ist aktuell noch nicht bekannt. Da Intel Mitte des Jahres bereits erwähnte hatte, dass Ice Lake nahezu fertig sei, liegt der Start dennoch deutlich später als bisher erwartet. Die Gerüchte, dass der erste Acht-Kern-Prozessor von Intel im Desktop auch weiterhin ein 14-nm-Produkt auf Basis von Coffee Lake sein würde, könnten demnach zutreffen.

Überblick Vorgänger/Nachfolger mit Produktionsstart
Aktuelles Produkt Fertigungstechnik Die Nachfolger Fertigungstechnik Produktionsstart
Kaby Lake-U 14nm+ 2+2 Cannon Lake-U 10nm Anfang 2018?
Kaby Lake Refresh 14nm+ 4+2 Whiskey Lake 14nm++ (?) 27. KW 2018
Whiskey Lake 14nm++ (?) 4+2 Ice Lake-U 10nm+ 51. KW 2018
4+3e Coffee Lake-U 14nm++ 11. KW 2018
Kaby Lake-S/H 14nm+ 4+2/6+2 Coffee Lake-S/H 14nm++ 5. KW 2018