Amazon USA: Prime wird zum 11. Mai um 20 Prozent teurer Notiz

Jan-Frederik Timm 106 Kommentare
Amazon USA: Prime wird zum 11. Mai um 20 Prozent teurer
Bild: Amazon

Für die USA hat Amazon die erste Preiserhöhung für das Abo Amazon Prime seit 2014 angekündigt. Neukunden zahlen ab dem 11. Mai 2018 dort 119 statt vormals 99 US-Dollar, für Bestandskunden gelten die neuen Preise bei Verlängerung des Abos ab dem 16. Juni 2018. Ob auch die Preise für Deutschland steigen, bleibt vorerst offen.

In Deutschland hatte Amazon den Preis zuletzt im Jahr 2016 von jährlich 49 auf 69 Euro angehoben, also zwei Jahre nachdem Amazon USA die Preise von 79 auf 99 US-Dollar angepasst hatte.