Rockstar: GTA 4 verliert Teile des Soundtracks

Max Doll 161 Kommentare
Rockstar: GTA 4 verliert Teile des Soundtracks
Bild: Rockstar

GTA 4 und sein Add-On Episodes from Liberty City verlieren Musik. Rockstar muss aus Lizenzgründen zahlreiche Lieder aus dem Actionspiel entfernen. Unklar ist, welche Musikstücke im Einzelnen betroffen sind, allerdings soll der Sender Vladivostok FM einen großen Teil seines ursprünglichen Angebots verlieren.

Dass Musik aus den Spielen entfernt wird, hat Rockstar nicht aus eigenem Antrieb angekündigt, sondern lediglich nach einem Bericht von Kotaku UK offiziell bestätigt. Weitere Informationen sollen im Support-Bereich der Rockstar-Homepage zur Verfügung gestellt werden, „sobald sie verfügbar sind“.

Die Lieder entfallen jedoch nicht ersatzlos. „Einige“ Stücke sollen durch eine neue Auswahl ersetzt werden. Laut den Quellen von Kotaku soll das Spiel schon am 26. April „eine Menge“ Musik verlieren, die Seite konnte aber nicht in den Besitz einer Liste gelangen. Spieler, die nicht auf die originale Auswahl Songs verzichten möchten, müssen den kommenden Patch aussetzen, der ausschließlich zu deren Löschung dient.

Auf den Patch verzichten ist nicht leicht

Eine solche Strategie ist indes nicht einfach. Steam etwa erlaubt den vollständigen Verzicht auf Updates nicht. Unterbunden werden kann nur ihr automatischer Download im Hintergrund, sofern das Spiel nicht gestartet wird. Auf der Xbox 360 und PlayStation 3 bleibt die Möglichkeit, das Spiel im Offline-Modus oder mit der originalen DVD im Ursprungszustand zu spielen.

Diese Option besteht auf dem PC zumindest theoretisch ebenfalls. Mittlerweile bereitet jedoch die Abfrage des Erscheinungstermins, mit der Rockstar das Spielen vor Veröffentlichung unterbinden wollte, Probleme. Sie kann den Start des Spiels unterbinden. Im Zweifelsfall besteht die Möglichkeit, das Spiel vor Erscheinen des Updates herunterzuladen und den Ordner mit Audiodateien in der Hoffnung auf einen Mod zu sichern.

Ein Problem alter Spiele

Die nachträgliche Entfernung des Soundtracks ist kein spezielles Problem von GTA 4, sondern eines, das generell alte Spiele bedroht. Häufig sind die bei Veröffentlichung enthaltenen Lieder nur für einen begrenzten Zeitraum lizenziert und werden danach entfernt. Betroffen sind unter anderem bereits GTA: San Andreas und Mafia 1.

Update 27.04.2018 14:45 Uhr

Rockstar hat die Lieder mittlerweile aus dem Spiel entfernt. Nach dem jüngsten Patch entfallen laut einer von Steam-Nutzern zusammengestellten Übersicht 54 Titel, darunter tatsächlich weite Teile des alten Pools von Vladivostok FM. Betroffen sind aber alle Ingame-Radiosender, die unter anderem Stücke von Leeway, Black Sabbath und AC/DC verlieren. Ersetzt werden die Lieder durch elf Songs, die ausschließlich über Vladivostok FM gespielt werden.