Grafikkarten-Preise: Radeon RX Vega wurde im Mai um bis zu 18 Prozent günstiger

Wolfgang Andermahr 143 Kommentare
Grafikkarten-Preise: Radeon RX Vega wurde im Mai um bis zu 18 Prozent günstiger

Beide Modelle von AMDs Radeon RX Vega haben in den letzten Monaten massive Preisschwankungen hinter sich. Auch im Mai gab es wieder deutliche Veränderungen – aber durchweg zum Guten. Beide Vega-Modelle sind zur Zeit zwar immer noch teurer als die direkte Konkurrenz. Der Aufpreis ist aber nicht mehr allzu hoch.

Die Radeon RX Vega 64 kostet mit 600 Euro mal eben 14 Prozent weniger als letzten Monat. Und man mag es kaum glauben: Aber im Februar wurden noch satte 999 Euro für den 3D-Beschleuniger verlangt. Ähnlich sieht es mit der Radeon RX Vega 56 aus, die mit 509 Euro gar 18 Prozent günstiger als im Mai ist. Und damit ist die Radeon RX Vega 56 die einzige im Markt erhältliche Grafikkarte für Spieler, die günstiger als im Dezember letzten Jahres ist. Vor Weihnachten war der 3D-Beschleuniger mit 549 Euro sieben Prozent teurer. Die Radeon RX Vega 64 kostet dagegen genau gleich viel. Alle anderen Produkte sind wiederum immer noch teurer.

4. Dezember 2017
(lieferbar)
05. Februar 2018
(lieferbar)
03. Mai 2018
(lieferbar)
01. Juni 2018
(lieferbar)
Preisänderung
seit dem 03.05.18
Preisanstieg
seit dem 04.12.17
AMD Radeon
Radeon RX 560 111 Euro 149 Euro 145 Euro 157 Euro 8 Prozent 41 Prozent
Radeon RX 570 206 Euro 309 Euro 260 Euro 250 Euro -4 Prozent 21 Prozent
Radeon RX 580 249 Euro 449 Euro 299 Euro 284 Euro –5 Prozent 14 Prozent
Radeon RX Vega 56 549 Euro 839 Euro 618 Euro 509 Euro -18 Prozent -7 Prozent
Radeon RX Vega 64 602 Euro 999 Euro 700 Euro 600 Euro -14 Prozent 0 Prozent
Nvidia GeForce
GeForce GTX 1050 Ti 149 Euro 164 Euro 169 Euro 170 Euro 1 Prozent 14 Prozent
GeForce GTX 1060 256 Euro 350 Euro 299 Euro 279 Euro -7 Prozent 9 Prozent
GeForce GTX 1070 420 Euro 559 Euro 445 Euro 435 Euro -2 Prozent 4 Prozent
GeForce GTX 1070 Ti 440 Euro 579 Euro 489 Euro 449 Euro -8 Prozent 2 Prozent
GeForce GTX 1080 503 Euro 668 Euro 550 Euro 529 Euro -4 Prozent 5 Prozent
GeForce GTX 1080 Ti 705 Euro 940 Euro 799 Euro 759 Euro -5 Prozent 8 Prozent

Auf Seiten Nvidias hat die GeForce GTX 1070 Ti die größte Vergünstigung im Mai hingelegt. Ab 449 Euro wechselt die Grafikkarte den Besitzer, das sind acht Prozent weniger als letzten Monat. Die GeForce GTX 1060 ist mit 279 Euro sieben Prozent günstiger geworden. Die GeForce GTX 1080 Ti ist in den Kosten um fünf Prozent gefallen und damit ab 759 Euro zu haben. Ebenso um fünf Prozent günstiger geworden ist AMDs schnellstes Polaris-Modell. Die Radeon RX 580 mit 8.192 MB Speicher kostet derzeit 284 Euro.

Die Radeon RX 560 zeigt den mit Abstand höchsten Preisanstieg

Ausgerechnet die zwei günstigsten, von ComputerBase empfohlenen Grafikkarten sind im Mai teurer geworden – als einzige Modelle. Die GeForce GTX 1050 Ti ist mit 170 Euro zumindest nur ein Prozent in den Kosten gestiegen. Gegenüber Dezember liegt der Aufpreis bei 14 Prozent. Die Radeon RX 560 ist mit 157 Euro dagegen gleich um acht Prozent teurer geworden und kostet so satte 41 Prozent mehr als im Dezember. Die Radeon RX 570 zeigt die zweithöchste Verteuerung, doch ist diese mit 21 Prozent deutlich geringer. Warum ausgerechnet die Radeon RX 560 derzeit so teuer ist, bleibt unklar.