Remastered: Rasanter Shooter Forsaken kehrt Ende Juli zurück

 Notiz
Michael Günsch 54 Kommentare
Remastered: Rasanter Shooter Forsaken kehrt Ende Juli zurück
Bild: Nightdive Studios

Ein weiterer Spieleklassiker kehrt zurück: Nightdive Studios hat eine Neuauflage des Actionspiels Forsaken von 1998 angekündigt. Forsaken Remastered soll am 31. Juli für Windows-PC und Xbox One erscheinen. Das Studio hatte bereits Titel der Turok-Reihe aufgefrischt und arbeitet an einer Neuauflage von System Shock.

Forsaken war ein von Probe Entertainment und Iguana Entertainment entwickelter First-Person-Shooter, der im Frühjahr 1998 unter dem Publisher Acclaim Entertainment für die Plattformen Windows, Nintendo 64 und PlayStation erschien. In einem postnuklearen Szenario kämpfte man als Söldner mit Hoverbike gegen andere Schatzjäger und gegen Maschinen der Regierung. Die rasanten Gefechte waren einzeln oder im Mehrspielermodus möglich.

Wie Polygon erfuhr, soll bei Forsaken Remastered die Polygon-Anzahl unverändert sein, um den Grafikstil der alten Tage zu erhalten. Doch soll der Titel nun 60 Bilder pro Sekunde erreichen. Die Beschreibung im Microsoft Store nennt weitere Details. Das Spiel soll auch bei Humble Bundle, GOG und Steam erscheinen und rund 20 Euro kosten.

Forsaken Remastered bietet:

• Dutzende von vernichtenden Waffen, darunter wärmesuchende Raketen, flammenspeiende Energiegewehre, Springminen und vieles mehr.

• Eine 3D-Engine, die 360-Grad-Bewegungen ermöglicht.

• Dutzende Levels der N64- und PC-Versionen sowie neue angepasste Levels.

• Fünf Schwierigkeitsgrade im Einzelspielermodus: Einfach, Normal, Schwer, Totales Chaos und HARDCORE.

• Sechs verschiedene Arten von Mehrspielerspielen: Frei für alle (Deathmatch), Teamspiel, Capture the Flag, Flaggenjagd, Kopfgeldjagd und Kopfgeldjagd im Team.

• Split-Screen-Modus!