Deutsche Telekom: Mehr Datenvolumen für mehr Geld in MagentaMobil S, M & L

Nicolas La Rocco 146 Kommentare
Deutsche Telekom: Mehr Datenvolumen für mehr Geld in MagentaMobil S, M & L

Die Deutsche Telekom wertet zur IFA 2018 die Mobilfunktarife MagentaMobil auf und stattet sie in neuer Generation mit höheren LTE-Datenvolumen aus. Dafür steigen allerdings auch die Preise nach den ersten sechs Monaten. Erstmals gibt es zudem für junge Leute den Tarif MagentaMobil XL Young mit unbegrenztem LTE-Datenvolumen.

Von den Veränderungen betroffen sind die Tarife MagentaMobil S, M und L. Den Einsteigertarif MagentaMobil XS lässt die Deutsche Telekom unverändert bei 750 MB zum monatlichen Preis von 19,95 Euro für die gesamte Laufzeit von zwei Jahren.

MagentaMobil S für bisher monatlich 29,95 Euro in den ersten sechs Monaten und 34,95 Euro für den Rest der Laufzeit bietet ab sofort 2,5 statt 2 GB und kostet 2 Euro mehr nach dem ersten halben Jahr. MagentaMobil M für zunächst 39,95 Euro pro Monat und 44,95 Euro pro Monat für die weitere Laufzeit bietet nun 5 statt 4 GB für ebenfalls 2 Euro mehr nach einem halben Jahr. Eine etwas größere Veränderung erfährt MagentaMobil L, das künftig auf 10 statt 6 GB kommt und nach wie vor 49,95 Euro pro Monat in den ersten sechs Monaten kostet und danach auf 56,95 Euro statt 54,95 Euro steigt.

MagentaMobil XL für Schweiz und junge Leute

Den hinsichtlich des Datenvolumens innerhalb von Deutschland und der EU unlimitierten Tarif MagentaMobil XL führt die Deutsche Telekom fast unverändert zum Preis von 79,95 Euro pro Monat für die gesamte Laufzeit fort, allerdings sind die 23 GB Roaming-Datenvolumen nun auch in der Schweiz nutzbar.

Darüber hinaus gibt es diesen Tarif nun erstmals auch für junge Menschen bis zu einem Alter von 27 Jahren, die MagentaMobil XL Young um 10 Euro reduziert zum Preis von 69,95 Euro pro Monat für die gesamte Laufzeit des Vertrags buchen können.

Laut Deutscher Telekom sind die neuen Tarife ab sofort buchbar, bisher nicht angekündigt wurde, ob Bestandskunden auf die neuen Konditionen umgestellt werden.

Update 31.08.2018 10:07 Uhr

Um die neuen Tarife nutzen zu können, müssen diese aktiv gebucht werden. In allen veränderten Tarifen steigen die Kosten nach der Rabattphase von sechs Monaten um 2 Euro. Bestandskunden werden somit nicht automatisch auf das neue Modell umgestellt.