RS1619xs+ und DS1819+: Synology packt Xeons nun auch in 1HE-RackStation

Frank Hüber 28 Kommentare
RS1619xs+ und DS1819+: Synology packt Xeons nun auch in 1HE-RackStation
Bild: Synology

Synology stellt mit der RS1619xs+ und DS1819+ zwei neue NAS vor. Um ein komplett neues Modell handelt es sich dabei bei der RS1619xs+, die erstmals leistungsstärkere Xeon-CPUs von Intel und mehr Arbeitsspeicher in eine 1HE-RackStation bringt. Bislang musste bei Synology für diese zu 2HE- oder gar 3HE-Geräten gegriffen werden.

Die RackStation RS1619xs+, ein 1HE-Rackmount-NAS mit vier Einschüben, kann mit bis zu 64 Gigabyte DDR4-ECC-UDIMM-Arbeitsspeicher bestückt werden, ausgeliefert wird sie hingegen mit 8 Gigabyte, die in einer von insgesamt vier Speicherbänken montiert sind. Beim Prozessor kommt ein Intel Xeon D-1527 mit vier Kernen und bis zu 2,7 GHz Taktfrequenz zum Einsatz – der Basistakt liegt bei 2,2 GHz. Über zwei M.2-2280-SSD-Cache-Steckplätze können NVMe- oder SATA-SSDs integriert werden, um die Random-I/O-Leistung zu erhöhen. Synology selbst spricht bei den Leistungsdaten von 1.523 MB/s sequenziellem Lesen und 162.097 iSCSI-Random Read IOPS.

PCIe-Steckplatz für 10GbE-Netzwerkkarte

Neben einem Erweiterungsanschluss für die Festplatten-Erweiterungseinheiten von Synology verfügt die RS1619xs+ über vier Gigabit-Netzwerkanschlüsse und zwei USB-3.0-Ports. Über den PCIe-Gen3-x8-Steckplatz, der auch intern mit 8 Lanes angebunden ist, kann ein separat zu erwerbender 10GbE-Netzwerkadapter nachgerüstet werden. Für eine redundante Stromversorgung sorgen zwei interne 150-Watt-Netzteile. Die Leistungsaufnahme der 1HE-RackStation gibt Synology mit 68,68 Watt beim Zugriff und 34,78 Watt beim HDD-Ruhezustand an.

Die RS1619xs+ wird mit einer eingeschränkten 5-Jahres-Garantie von Synology geliefert, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 2.152,70 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

DS1819+ mit neuem Prozessor

Wer auf ein Update von seinem alten 8-Bay-NAS gewartet hat, hat mit der Synology DS1819+ nun hingegen eine weitere Option. Als Nachfolger der DS1817+ setzt die DS1819+ auf dieselbe Basis, jedoch eine neue Intel-Atom-CPU. Statt des Intel Atom C2538 kommt nun der Intel Atom C3538 zum Einsatz. Synology verspricht durch die Neuerungen eine Performance-Steigerung von bis zu 57 Prozent beim sequentiellen Lesen.

Zudem bietet Synology nur noch ein 4-GB-Modell statt zwei Modelle mit 2 oder 8 Gigabyte Arbeitsspeicher an. Der offiziell maximal unterstützte Arbeitsspeicher wächst zudem von 16 auf 32 Gigabyte, wobei statt DDR3 nun DDR4 SO-DIMMs eingesetzt werden muss. Wie beim Vorgänger stehen vier Gigabit-Netzwerkanschlüsse, vier USB-3.0-Ports und zwei eSATA-Anschlüsse zur Verfügung. Über den PCIe-Gen3-x8-Steckplatz, der mit vier Lanes angebunden ist, kann auch bei der DS1819+ eine 10GbE-Netzwerkkarte oder ein M.2-Adapter nachgerüstet werden. Für die Kühlung sorgen zwei 120-mm-Lüfter. Das Netzteil liefert 250 Watt, die Leistungsaufnahme der DS1819+ liegt laut Synology be 66,96 Watt beim Zugriff und 29,39 Watt beim HDD-Ruhezustand.

Die DS1819+ verfügt über eine Garantie von drei Jahren und hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.018,60 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Synology DS1819+ Synology DS1817+
SoC: Intel Atom C3538
x86
2,10 GHz, 4 Kern(e), 4 Thread(s)
Intel Atom C2538
x86
2,40 GHz, 4 Kern(e), 4 Thread(s)
RAM:
4.096 MB
Variante
16.384 MB
Variante
32.768 MB
2.048 MB
Variante
8.192 MB
Variante
16.384 MB
Festplatteneinschübe: 8
S-ATA-Standard: I/II/III
HDD-Format: 2,5" & 3,5"
RAID-Level: Einzellaufwerk, JBOD, RAID 0, RAID 1
RAID 5, RAID 5 + Hot Spare, RAID 6, RAID 10
I/O-Ports: 4 × LAN
4 × USB 3.0, 2 × eSATA
PCIe-Slot
Wake on LAN: Ja
Verschlüsselung: AES-256 (ordner- und laufwerksbasiert)
Lüfter: 2 × 120 × 120 × 25 mm
(nicht entkoppelt)
Netzteil: 250 Watt (intern)
Maße (H×B×T): 166,0 × 343,0 × 243,0 mm
Leergewicht: 6,00 kg
Preis: 1.018,60 € / –