Fatboy: Radeon RX 590 von XFX taktet mit 1.600 MHz

Michael Günsch 84 Kommentare
Fatboy: Radeon RX 590 von XFX taktet mit 1.600 MHz
Bild: VideoCardz

Mit der XFX Radeon RX 590 Fatboy OC+ ist das nächste Partnermodell der neuen AMD-Grafikkarte durchgesickert. Interessant ist vor allem der Takt: Mit angeblich 1.600 MHz im Boost wird die schnellste verfügbare RX 580 (1.430 MHz) um knapp 12 Prozent überboten.

Die Bilder der XFX Radeon RX 590 Fatboy OC+ zeigen einen Kühler mit zwei Lüftern, der voraussichtlich zwei Slots in der Breite leicht überragt. Eine 8+6-Pin-Stromversorgung ist neben mindestens vier Heatpipes zu erkennen. Die Backplate ist mit Löchern durchzogen. Dreimal DisplayPort, einmal HDMI und einmal DVI bilden die Videoausgänge.

Es zeigt sich, dass zumindest die übertakteten Versionen der RX 590 eine deutliche Taktsteigerung gegenüber der RX 580 mit sich bringen. Ein Modell von Sapphire soll mit 1.560 MHz arbeiten. Auf welchem Niveau die Standardvorgabe für den maximalen Boost-Takt liegt, bleibt abzuwarten.

Nach bisherigem Kenntnisstand wird AMD die Radeon RX 590 am 15. November offiziell vorstellen. Die Basis der neuen Serie soll die Polaris-30-GPU im feineren 12-nm-Herstellungsprozess bilden. Einen Vergleich der bisher genannten Taktraten mit dem Vorgänger liefert dieser Artikel.