Chieftronic G1: Chieftecs neue Marke startet mit Gamer-Gehäuse

Michael Günsch 25 Kommentare
Chieftronic G1: Chieftecs neue Marke startet mit Gamer-Gehäuse
Bild: Chieftec

Chieftec greift mit der neuen Marke Chieftronic bei PC-Gehäusen für Spieler an. Das Chieftronic G1 ist das erste Gamer-Gehäuse der Serie und bietet unter anderem ein gläsernes Seitenfenster sowie RGB-Beleuchtung. Auf klassische Laufwerkskäfige wird verzichtet, dennoch finden bis zu sechs Massenspeicher Platz.

Chieftronic als neue Premium-Marke von Chieftec

Nach über 25 Jahren im Geschäft will Chieftec „mit innovativem Produktdesign und frischen Marketingstrategien im oberen Endkundenmarkt“ neue Wege gehen. Dafür wurde die Marke Chieftronic entworfen, unter der „High-End“-Produkte der Bereiche Gehäuse, Netzteile und „weitere IT-Produkte“ erscheinen sollen. Den Anfang macht das PC-Gehäuse Chieftronic G1, das sich explizit an Spieler richtet. In Kürze sollen auch Netzteile mit Gold- und Platinum-Effizienz-Klasse von Chieftronic erscheinen.

Chieftronic G1 mit Glas und RGB für Spieler

Das G1 ist ein ATX-Midi-Tower mit Stahlkorpus, Kunststofffront und einem durchsichtigen Seitenteil aus gehärtetem Glas. Bei Abmessungen von 502 × 210 × 452 mm (L×B×H) wiegt das Gehäuse 8 kg. Mit den mitgelieferten Standfüßen wächst die Höhe auf 476 mm.

Die Front ist geschlossen konstruiert und wird von zwei RGB-LED-Leuchtstreifen senkrecht durchzogen. Folglich sind keine externen Einbauschächte vorhanden, was dem Aussterben optischer Laufwerke Rechnung trägt. Über seitliche Luftgitter mit Staubschutzfilter gelangt dennoch Frischluft über die Frontseite in das Gehäuse, die optional durch zwei 120- oder 140-mm-Lüfter befördert wird – alternativ findet auch ein 280-mm-Radiator Platz. Ein Laufwerkskäfig ist nicht im Weg, denn zwei 3,5"- und vier 2,5"-Datenträger werden vertikal am verlängerten Mainboard-Träger verschraubt. Laut Datenblatt lassen sich alternativ fünf 2,5"-Laufwerke und eine 3,5-Zoll-Festplatte verbauen. Hot-Swap-Funktionalität gibt es aber nicht.

Unterstützt werden Mainboards der Formate ATX-, Micro-ATX und Mini-ITX. CPU-Kühler dürfen bis zu 160 mm hoch sein und Grafikkarten mit bis zu 400 mm exorbitant lang ausfallen – auch dies wird durch den Wegfall eines Laufwerkskäfigs ermöglicht. Bilder zeigen eine flexible Halterung zur Unterstützung einer schweren Grafikkarte. Der einzige vorinstallierte Lüfter misst 120 mm, bietet RGB-Beleuchtung und ist an üblicher Position im Heck platziert.

Das Netzteil sitzt versteckt unterm Deckel

Optional lassen sich drei 120-mm-Lüfter oder ein 360-mm-Radiator im Boden montieren, die von einem herausnehmbaren Filter vor grobem Staub geschützt sind. Wer an ähnlicher Position das Netzteil vermutet hätte, muss nach oben schauen. Denn hinter der mit dem Chieftronic-Logo versehenen Verkleidung verbirgt sich der Montageplatz für ein ATX-Netzteil, das bis zu 200 mm lang ausfallen darf. Auch nicht benötigte Kabel lassen sich dort unsichtbar verstauen. Zur Montage muss wie bei den Laufwerken aber das rechte Seitenteil demontiert werden.

Ganz im Zeichen der Zeit steht auch bei der Vorstellung des G1 die RGB-Beleuchtung im Vordergrund. Chieftec wirbt damit, dass sowohl die beiden RGB-Streifen in der Front als auch der 120-mm-Lüfter über den +5-Volt-Anschluss adressierbar sind. Die Lichteffekte sollen so auch mit den RGB-Lösungen der Mainboardhersteller in Einklang gebracht werden können.

Preis, Spezifikationen und Verfügbarkeit

Das Chieftronic G1 soll ab dem 7. März 2019 zur unverbindlichen Preisempfehlung von 89 Euro erhältlich sein.

Im vergangenen Jahr hatte der Hersteller noch unter der Hausmarke das Gamer-Gehäuse Chieftec Scorpion vorgestellt. Im Herbst folgte mit dem Scorpion 2 bereits die Ablösung. Von diesen unterscheidet sich das Chieftronic G1 trotz des ähnlichen Preises grundlegend.

Chieftec Chieftronic G1 Chieftec GL-01B-OP Scorpion Chieftec GL-02B-OP Scorpion II
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX, Mini-ITX ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 502 × 210 × 452 mm (47,65 Liter)
Seitenfenster
433 × 202 × 400 mm (34,99 Liter)
Seitenfenster
436 × 203 × 505 mm (44,70 Liter)
Seitenfenster
Material: Kunststoff, Stahl, Glas
Nettogewicht: 8,00 kg 6,90 kg
I/O-Ports: 2 × USB 3.0, 2 × USB 2.0, HD-Audio, RGB- Beleuchtung 2 × USB 3.0, 1 × USB 2.0, HD-Audio, Lüftersteuerung, Display 2 × USB 3.1 Type A, 1 × USB 2.0, HD-Audio
Einschübe: 2 × 3,5" (intern)
4 × 2,5" (intern)
2 × 3,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 7
Lüfter: Front: 2 × 140/120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Boden: 3 × 120 mm (optional)
Front: 3 × 120 mm (3 × 120 mm inklusive)
Heck: 1 × 120 mm (optional)
Front: 3 × 120 mm (3 × 120 mm inklusive)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 120 mm (optional)
Staubfilter: Front, Boden Netzteil, Boden
Kompatibilität: CPU-Kühler: 160 mm
GPU: ? mm – 400 mm
Netzteil: 200 mm
CPU-Kühler: 166 mm
GPU: 350 mm
Netzteil: 200 mm
CPU-Kühler: 166 mm
GPU: 349 mm
Netzteil: 200 mm
Preis: 89 € ab 112 € ab 80 €