Conrad Connect: Beta-Programm für Developer-Portal gestartet

Aljoscha Reineking 4 Kommentare
Conrad Connect: Beta-Programm für Developer-Portal gestartet
Bild: Conrad Connect

Conrad Connect ist ein Online-Dienst für IoT- und Smart-Home-Geräte, um unterschiedliche Plattformen zu vereinen. In den USA und Europa zählt sie rund 280.000 Anwender. Künftig sollen Entwickler einen direkten Zugriff auf die Plattform erlangen.

Neue Möglichkeiten für Entwickler über Conrad Connect

Über den Service Marketplace der Conrad-Connect-Plattform können Entwickler eigenen Inhalte erstellen und veröffentlichen, um einen Ressourcen-schonenden Mehrwert für die vernetzten IoT-Geräte zu bieten. Das Developer-Portal bietet Entwicklertools und Infrastruktur und beseitigt Hardware-Kompatibilitätsbarrieren unterschiedlicher Systeme.

Node.js und HTML als Voraussetzung

An dem Service von Conrad Connect können alle Entwickler teilnehmen, die über die grundlegenden Codier- und Programmierkenntnisse von Node.js sowie HTML verfügen. Conrad bietet den Service sowohl großen Unternehmen, als auch Einzelpersonen für eigene IoT-Projekte an.

Closed-Beta-Programm nur für registrierte Anwender

Das Developer-Portal von Conrad Connect steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung. Die erstellten Konten für das Portal werden vor dem Zugang geprüft und freigeschaltet. Eine neue Registrierung für den Closed-Beta-Zugang ist aber noch möglich. Die Nutzung von Conrad Connect ist sowohl für Endanwender als auch Entwickler kostenlos.