Vodafone: Ganz Berlin kann 1 Gbit/s über Kabel bestellen

Nicolas La Rocco 376 Kommentare
Vodafone: Ganz Berlin kann 1 Gbit/s über Kabel bestellen
Bild: Vodafone

In Berlin können ab sofort alle 1,4 Millionen von Vodafone versorgten Kabel-Haushalte Internetanschlüsse mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s im Downlink buchen. Das Unternehmen hat in der Hauptstadt die Umstellung auf DOCSIS 3.1 abgeschlossen.

Vodafone bietet aktuell auf Kabel basierende Internetanschlüsse mit Downlink-Geschwindigkeiten von 50 Mbit/s, 100 Mbit/s, 200 Mbit/s, 400 Mbit/s, 500 Mbit/s und 1.000 Mbit/s an. Der größte Tarif „Internet & Phone 1000 Cable“ steht nun allen Haushalten in Deutschlands Hauptstadt zur Auswahl, die von Vodafone mit Kabel versorgt werden. Das hat das Unternehmen am Freitag in einer Pressemitteilung bestätigt. Heute ist laut Vodafone die letzte Ausbaustufe für DOCSIS 3.1 abgeschlossen worden, sodass jetzt das gesamte Berliner Kabel-Glasfasernetz für alle Kunden mit Gigabit-Geschwindigkeit genutzt werden kann.

Der größte Privatkundentarif bietet neben 1 Gbit/s im Downlink 50 Mbit/s im Uplink. Laut Produktinformationsblatt (PDF) sollen beim Kunden im Regelfall 800 Mbit/s im Downlink und 35 Mbit/s im Uplink ankommen, minimal werden 600 Mbit/s für den Downlink und 15 Mbit/s für den Uplink versprochen. Internet & Phone 1000 Cable kostet in den ersten zwölf Monaten 19,99 Euro pro Monat – was auch für alle anderen Kabel-Tarife von Vodafone gilt – und steigt zum 13. Monat auf 69,99 Euro pro Monat.

VDSL mit maximal 250 Mbit/s

Vodafone wirbt damit, dass Kunden mit Kabel zehnmal schneller im Netz unterwegs seien als mit dem schnellsten VDSL-Anschluss. Das stimmt allerdings nicht, denn nicht nur der Konkurrent Deutsche Telekom oder Anbieter wie 1&1 bieten VDSL mit bis zu 250 Mbit/s an, auch Vodafone selbst hat einen VDSL-Anschluss mit bis zu 250 Mbit/s im Downlink im Portfolio. Dieser kostet in den ersten zwölf Monaten ebenfalls 19,99 Euro und verteuert sich danach auf 49,99 Euro. Der Uplink liegt wie bei der Deutschen Telekom bei bis zu 40 Mbit/s.

Geschäftskunden noch ohne Gigabit-Anschlüsse

Für Geschäftskunden wird der Gigabit-Tarif indes nach wie vor nicht angeboten, bei maximal 500 Mbit/s im Downlink ist über Kabel derzeit Schluss. Bis Ende 2020 sollen aber alle Kunden des Konzerns zu Gigabit-Anschlüssen wechseln können.