Computex

USB 3.2 Gen 2x2: 2 GByte pro Sekunde von externer Quelle in Aktion

Volker Rißka 30 Kommentare
USB 3.2 Gen 2x2: 2 GByte pro Sekunde von externer Quelle in Aktion

ASMedia hat mit einem Controller-Gespann zur Computex 2019 das schnelle USB 3.2 Gen 2x2 in Aktion gezeigt, 2 GByte pro Sekunde werden als Transferleistung erreicht. Der Controller ist nahezu einsatzbereit, doch vor Ende des Jahres wird er kaum im Handel zu finden sein.

Biostar zeigt am Stand, wie das Wandeln der Signale funktioniert. Der ASMedia-Chip ASM3242 ist mit vier Lanes angebunden und macht daraus einen schnellen Port nach Standard USB 3.2 Gen 2x2 – dies könnte auch exakt so auf einem Mainboard in Zukunft geschehen. Im externen Datenträger muss dann ein Chip sein, der die Signale wieder zurück verwandelt, in dem Fall der ASM2364, der die Lanes wieder frei gibt und so den Anschluss einer PCIe-x4-SSD im M.2-Slot ermöglicht.

USB 3.2 mit 2 GByte/s in Aktion
USB 3.2 mit 2 GByte/s in Aktion

ASMedia hat im Bereich der USB Implemeters Group einen eigenen kleinen Stand und zeigt dies in einer zusätzlichen Live-Demo auf Basis der Intel Coffee-Lake-Plattform. Die Intel-Chipsätze bieten ausreichend PCIe-3.0-Lanes, sodass diese Zusatzchips auch direkt auf Mainboards verlötetet werden könnten, AMD zieht hier mit der neuen Plattform sogar vorbei.

Doch die Alternative wird zu Beginn auch eine Art Erweiterungskarte, wie sie zur Messe als blanke Platine bereits gezeigt wird, sein. Verpackt in einem ansprechenden kleinen Gehäuse mit einem M.2-Slot ausgerüstet wäre dies die klassische Beigabe einer der Mainboardhersteller bei High-End-Platinen. Dort liegen aktuell des öfteren ein M.2-Expander für den PCIe-Slot als rein interne Lösung bei. MSI hat Andeutungen in dieser Richtung bereits gemacht.

USB 3.2 mit 2 GByte/s in Aktion
USB 3.2 mit 2 GByte/s in Aktion

Hintergrund zu USB 3.2

Um eine höhere Leistung gegenüber USB 3.1 (USB 3.2 Gen 2) zu erreichen, werden bei USB 3.2 Gen 2x2 zwei Datenleitungen gebündelt. Durch den Multi-Lane-Betrieb soll die Bruttodatenrate von 5 Gbit/s (USB 3.2 Gen 1) auf 10 Gbit/s steigen, statt 10 Gbit/s bei USB 3.2 Gen 2 sind 20 Gbit/s mit USB 3.2 Gen 2x2 möglich. Voraussetzung ist ein Kabel mit dem Steckertyp USB C, für 20 Gbit/s muss dieses für „SuperSpeed USB 10 Gbps“ zertifiziert sein.

Ursprung via techn. Bezeichnung Marketing
USB 3.2 USB 3.2 Gen 2x2 SuperSpeed USB 20Gbps
USB 3.1 USB 3.1 Gen 2 USB 3.2 Gen 2 SuperSpeed USB 10Gbps
USB 3.0 USB 3.1 Gen 1 USB 3.2 Gen 1 SuperSpeed USB

Das Chaos beseitigt USB 3.2 Gen 2x2 letztlich noch nicht, diese Aufgabe wird erst USB 4.0 zufallen. Doch die Spezifikation für USB 4.0 ist noch nicht final, angesichts der langen Zertifizierungszeiten ist von vielfältigen Produkten im Handel nicht vor 2021 zu rechnen. USB 3.2 Gen 2x2 will dementsprechend eine Chance im Markt bekommen.