AMD Ryzen 9 3950X: 16 Kerne als Gaming-CPU kommen im September

Volker Rißka 571 Kommentare
AMD Ryzen 9 3950X: 16 Kerne als Gaming-CPU kommen im September

Die seit November 2018 und dem ersten Auftritt des Chiplet-Design erwartete Mainstream-Desktop-Lösung mit 16 Kernen kommt noch in diesem Jahr. Etwas später nach dem großen Schwung in der Mittelklasse wird das Flaggschiff ab September in den Markt entlassen.

Bei den sonstigen Spezifikationen hält sich AMD an das, was die Zen-2-Architektur bietet und natürlich auch an das, was die Plattform zulässt. Dies heißt unter anderem, dass der TDP-Rahmen nicht weiter ausgedehnt wird, stattdessen bleiben es die maximal definierten 105 Watt. In der Basis werden die 16 Kerne und 32 Threads mit 3,5 GHz arbeiten, einzelne Kerne können aber bis auf den höchsten Takt von 4,7 GHz beschleunigen. Dies ist klar der Spitzenwert der neuen AMD-CPUs, während der Basistakt dem bereits heute verfügbaren 16-Kerner Threadripper 2950X entspricht.

Mit dem Flaggschiff erhöht sich die Modellpalette auf sechs Prozessoren zuzüglich der zwei neuen APUs der Picasso-Familie, die parallel starten und die Einsteigerserie bilden.

Ryzen 9, 7 und 5: Spezifikationen der CPU mit Vorgänger im Vergleich
Kerne/Threads Takt Basis / Turbo L3 TDP Preis (Launch)
Ryzen 9 3950X 16/32 3,5 / 4,7 GHz 64 MB 105 W ab September
749 USD
Ryzen 9 3900X 12/24 3,8 / 4,6 GHz 64 MB 105 W 499 USD
Ryzen 7 3800X 8/16 3,9 / 4,5 GHz 32 MB 105 W 399 USD
Ryzen 7 3700X 8/16 3,6 / 4,4 GHz 32 MB 65 W 329 USD
Ryzen 7 1800X 8 / 16 3,6 / 4,0 GHz 16 MB 95 W 499 USD
Ryzen 7 2700X 8 / 16 3,7 / 4,3 GHz 16 MB 105 W 329 USD
Ryzen 7 1700X 8 / 16 3,4 / 3,8 GHz 16 MB 95 W 399 USD
Ryzen 7 2700 8 / 16 3,2 / 4,1 GHz 16 MB 65 W 299 USD
Ryzen 7 1700 8 / 16 3,0 / 3,7 GHz 16 MB 65 W 329 USD
Ryzen 5 3600X 6/12 3,8 / 4,4 GHz 32 MB 95 W 229 USD
Ryzen 5 2600X 6 / 12 3,6 / 4,2 GHz 16 MB 95 W 229 USD
Ryzen 5 1600X 6 / 12 3,6 / 4,0 GHz 16 MB 95 W 249 USD
Ryzen 5 3600 6/12 3,6 / 4,2 GHz 32 MB 65 W 199 USD
Ryzen 5 2600 6 / 12 3,4 / 3,9 GHz 16 MB 65 W 199 USD
Ryzen 5 1600 6 / 12 3,2 / 3,6 GHz 16 MB 65 W 219 USD

Mit 16 Kernen wildert die Mainstream-Plattform damit offiziell im Threadripper-Gebiet. Die Preise dieser Serie geben Indizien für das Flaggschiff. Der Ryzen Threadripper 2950x mit 16 Kernen bei Taktraten von 3,5 GHz bis 4,4 GHz wird im Handel für 849 Euro angeboten, Threadripper 2920X mit 12 Kernen kostet 599 Euro. Die Mainstream-Lösung mit 12 Kernen wird für 499 US-Dollar angeboten, der 16-Kerner wird 749 US-Dollar kosten.

ComputerBase hat die Informationen zu diesem Bericht von AMD unter NDA erhalten. Einzige Vorgabe war der Zeitpunkt zur Veröffentlichung, der von AMD festgesetzt worden war. Der Bereitstellung dieser Materialien war die Teilnahme an einer Presseveranstaltung Mitte Juni in Los Angeles, USA, vorausgegangen. Die Kosten für An- und Abreise sowie Unterkunft wurden von AMD getragen.