Interconnect: AMD macht nun auch bei Intels CXL mit

Michael Günsch 14 Kommentare
Interconnect: AMD macht nun auch bei Intels CXL mit
Bild: Intel

Das Konsortium hinter der Interconnect-Technik Compute Express Link (CXL) wächst rasant. Inzwischen unterstützen mehr als 50 Unternehmen den Standard als Mitglieder. Mit AMD kommt nun ein großer Halbleiterhersteller hinzu.

Der von Intel im März vorgestellte Compute Express Link soll als Interconnect dazu dienen, Prozessoren, Speicher und spezialisierte Beschleuniger-Chips wie FPGAs und Netzwerk-ICs mit niedriger Latenz und hoher Durchsatzrate untereinander zu verbinden. Die Basis dafür bildet zunächst PCI Express 5.0, für später ist aber bereits PCIe 6.0 angedacht. Erste Produkte mit Unterstützung für CXL werden ab dem Jahr 2021 erwartet. Bei Intel wird dies voraussichtlich für die Eagle-Stream-Plattform gelten, die mit PCIe 5.0 sowie DDR5-Speicher umgehen können soll.

Für AMD ist CXL nach CCIX, OpenCAPI und Gen-Z bereits der vierte Interconnect-Standard, den das Unternehmen unterstützt. Alle gelten dabei als „offen“, doch sind nicht alle Informationen auch öffentlich. Dies hatte der Analyst David Schor via Twitter bei CXL und CCIX kritisiert und erklärt, dass lediglich bei Gen-Z die Dokumentation der Spezifikation frei einsehbar ist.

Bei aller Konkurrenz zwischen den Interconnect-Standards sei jedoch denkbar, dass diese auch nebeneinander existieren und sich durch unterschiedliche Einsatzgebiete ergänzen können. Wie Serve The Home schreibt, haben mit Dell und HPE zwei der führenden Server-Anbieter signalisiert, dass CXL und Gen-Z koexistieren können. Dabei würde CXL innerhalb der Rechenknoten (Nodes) agieren, während Gen-Z die externe Verbindung von „Chassis zu Chassis“ übernehme.

Auch Mark Papermaster, der CTO von AMD, sieht zwar ähnliche Aufgaben, aber dennoch Unterschiede zwischen den Standards.

While these different groups have been working to solve similar problems, each approach has its differences. As a long-standing supporter of open standards, we’re excited to join CXL and the possibilities presented as we work with other ecosystem leaders to address challenges we face as an industry.

Mark Papermaster, Executive Vice President und Chief Technology Officer bei AMD

CXL hat in nur wenigen Monaten mehr als 50 Mitglieder sammeln können, was mancher Branchenkenner als Siegeszug deutet. Nimmt man die Anzahl der auf den Webseiten der Standards derzeit aufgeführten Mitglieder als Maßstab, dann liegen CXL und CCIX mit je 55 auf Augenhöhe, das ältere Gen-Z hat mit 70 deutlich mehr und OpenCAPI mit 43 am wenigsten.

CCIX CXL Gen-Z OpenCAPI
Mitglieder* 55 55 70 43
*Stand 19.07.2019, laut den öffentlichen Listen von CCIX, CXL, Gen-Z und OpenCAPI