PCI Express 5.0: Spezifikation für bis zu 64 GB/s veröffentlicht

Michael Günsch 89 Kommentare
PCI Express 5.0: Spezifikation für bis zu 64 GB/s veröffentlicht
Bild: PCI-SIG

Die breite Markteinführung von PCIe 4.0 steht erst diesen Sommer bevor. Die Nachfolge des Schnittstellenstandards ist aber schon gesichert. Die Spezifikationen für PCI Express 5.0 mit nochmals verdoppelter Datenrate wurden nun vom zuständigen Konsortium PCI-SIG in Version 1.0 veröffentlicht.

Die maximale Übertragungsrate (abzüglich Protokoll-Overhead) steigt mit PCIe 5.0 auf 3.938 MB/s oder rund 4 GB/s pro Leitung in eine Richtung. Analog ist die gleiche Datenrate wie bei PCIe 4.0 mit nur halb so vielen Leitungen möglich.

Bei der nach wie vor maximalen Konfiguration mit 16 Leitungen (PCIe 5.0 x16) kommen so rund 64 GB/s I/O-Bandbreite zusammen. Geworben wird aber mit bis zu 128 GB/s, da PCI Express den Dual-Simplex-Betrieb mit einer gleichzeitigen Datenübertragung in beide Richtungen erlaubt.

Die vollständigen Spezifikationen sind nur für Mitglieder des PCI-SIG-Konsortiums einsehbar. Die öffentlich kommunizierten Eckdaten lauten wie folgt:

  • Delivers 32 GT/s raw bit rate and up to 128 GB/s via x16 configuration
  • Leverages and adds to the PCIe 4.0 specification and its support for higher speeds via extended tags and credits
  • Implements electrical changes to improve signal integrity and mechanical performance of connectors
  • Includes new backwards compatible CEM connector targeted for add-in cards
  • Maintains backwards compatibility with PCIe 4.0, 3.x, 2.x and 1.x

Wie gewohnt ist eine Abwärtskompatibilität zu allen bisherigen Generationen von PCI Express gegeben, sodass beispielsweise eine PCIe-3.0-Grafikkarte auch noch in einem PCIe-5.0-Steckplatz funktionieren wird.

Bis Produkte mit Unterstützung von PCIe 5.0 auf den Markt kommen, wird es aber noch eine ganze Weile dauern. Bei Intel wird voraussichtlich die Server-Plattform Eagle Stream rund um die Prozessorgeneration Sapphire Rapids erstmals PCIe 5.0 unterstützen, die aber laut einer Roadmap erst für 2021 erwartet wird. PCIe 5.0 wird auch die Basis für Interconnects wie den Compute Express Link (CXL) bilden, der ebenfalls für 2021 in ersten Produkten erwartet wird.

Am 18. Juni und 19. Juni findet die jährliche PCI-SIG Developers Conference statt, die mehr Details zu PCIe 5.0 und vielleicht auch einen ersten Ausblick auf kommende Produkte liefern könnte.