AMD Radeon RX 5700 XT: ASRocks Taichi X 8G OC+ hat einen RGB-Lüfter

Sven Bauduin 39 Kommentare
AMD Radeon RX 5700 XT: ASRocks Taichi X 8G OC+ hat einen RGB-Lüfter
Bild: ASRock

MSI hat mit der Radeon RX 5700 XT Gaming X (Test) gerade seine beste AMD-Grafikkarte seit Jahren geliefert und macht der Radeon RX 5700 XT Red Devil (Test) von PowerColor mächtig Druck im Kampf um den Titel „beste Radeon RX 5700 XT“, da steht mit der Taichi X 8G OC+ von ASRock schon das nächste Custom-Design vor der Tür.

Mit der Radeon RX 5700 XT Taichi X 8G OC+ legt ASRock erstmalig auch Grafikkarten unter dem bereits von der Mainboard-Serie des taiwanischen Herstellers bekannten Taichi-Labels auf. Bisher wurden ausschließlich die High-End-Mainboards unter dieser Produktbezeichnung geführt. Vom Design her passt sich die Taichi X 8G OC+ vor allem an das ASRock X570 Taichi an, dem High-End-Mainboard von ASRock im Mainstream für AMD Ryzen 3000 (Test).

Dual-BIOS, Triple-Fan und Polychrome-RGB

Dem Ruf der Taichi-Produktfamilie verpflichtet, spart ASRock bei der Taichi X 86 OC+ nicht an Ausstattungsdetails und Features. Neben einem Dual-BIOS, welches dem Anwender die Wahl zwischen den zwei Modi „Default“ und „Tweak“ gibt, stattet ASRock das Topmodell mit einer aufwändigen 2,5-Slot-Kühllösung mit drei Lüftern (2× 90 mm, 1× 80 mm), die auf dem Desktop still stehen (0dB-Modus), und einer Spannungsversorgung mit 10+1 Phasen für GPU und VRAM aus. Zudem soll eine Backplate für bessere Temperaturen auf der Rückseite des Grafikbeschleunigers sorgen. Der mittlere Lüfter leuchtet.

Für eine umfangreiche RGB-Steuerung stattet ASRock die Grafikkarte mit den Softwarelösungen Polychrome-RGB und Polychrome-Sync aus. Auf Seiten der Anschlüsse bietet ASRocks Navi-Custom-Design insgesamt sechs Anschlüsse, vier DisplayPorts und zwei HDMI. Die Stromversorgung erfolgt über zwei 8-Pin-Stromstecker.

Zum Erscheinungstermin und der Preisgestaltung der Radeon RX 5700 XT Taichi X 8G OC+ äußerte sich ASRock bislang jedoch noch nicht. Sie wird sich aber aller Voraussicht oberhalb des bereits erhältlichen Custom-Designs des Herstellers, der Radeon RX 5700 XT Challenger D 8G OC einordnen, welche aktuell für 435 Euro erhältlich ist.

Merkmal ASRock
Radeon RX 5700 XT
Taichi X 8G OC+
PowerColor
Radeon RX 5700 XT
Red Devil
Karte PCB-Design ASRock PowerColoer
Länge, Breite 32,5 cm, 14,5 cm 30,5 cm, 13,0 cm
Stromversorgung 2 × 8 Pin 2 × 8 Pin
Kühler Design 2,5 Slots 2,5 Slots
Kühlkörper Alu-Kern
4 Heatpipes
Alu-Kern
5 Heatpipes
Lüfter 2 × 90 mm
(axial)
1 × 80 mm
(axial)
3 × 85 mm
(axial)
Lüfter
abgeschaltet (2D)
Ja Ja
Anlaufdrehzahl 900
Umdrehungen
900
Umdrehungen
Takt
(Stromsparmodus)
GPU-Basis 1.885 (6) MHz 1.770 (6) MHz
GPU-Durchschnitt 2.000 MHz 1.905 MHz
GPU-Maximum 2.040 MHz 2.010 MHz
Speicher 7.000 (100) MHz 7.000 (100) MHz
Speichergröße 8.192 MB GDDR6
Leistungsaufnahme GPU-Power 225 Watt
215 Watt
(Silent-BIOS)
225 Watt
185 Watt
(Silent-BIOS)
Maximales
Powerlimit
+50 %
Anschlüsse 4 × DisplayPort 1.4 DSC
2 × HDMI 2.0b
3 × DisplayPort 1.4 DSC
1 × HDMI 2.0b

Bisherige Tests der Radeon RX 5700 (XT) auf ComputerBase