CallYa Black: Vodafone bietet Prepaid-Tarif mit 50 GB Datenvolumen an

Nicolas La Rocco 123 Kommentare
CallYa Black: Vodafone bietet Prepaid-Tarif mit 50 GB Datenvolumen an
Bild: Vodafone

Vodafone erweitert das Prepaid-Angebot mit CallYa Black um einen Tarif für Vielsurfer. 50 GB LTE-Datenvolumen mit einer maximalen Übertragungsrate von 500 Mbit/s im Downlink werden für 79,99 Euro mit einer Laufzeit von vier Wochen angeboten.

CallYa Black ist der mit Abstand umfangreichste, aber auch teuerste Prepaid-Tarif von Vodafone. Das Unternehmen sieht die Zielgruppe bei Nutzern mit „extremer Datennutzung“ sowie aufgrund der Möglichkeit der monatlichen Kündigung als bevorzugte Wahl für diejenigen, die für einen kürzeren Zeitraum ein hohes Datenvolumen benötigen oder sich nur temporär in Deutschland aufhalten.

Allnet-Flatrate für Telefonate und SMS inklusive

Von den 50 GB LTE-Datenvolumen können bis zu 38 GB im EU-Ausland genutzt werden. Darüber hinaus bietet CallYa Black eine Allnet-Flatrate für Telefonate und SMS im Inland sowie im EU-Ausland. Für Telefonate und SMS von Deutschland in das EU-Ausland stehen weitere 500 Minuten respektive 500 Einheiten zur Verfügung.

Vierfacher Preis des bisherigen Top-Tarifs

Das bisher höchste im Rahmen eines Prepaid-Tarifs von Vodafone angebotene LTE-Datenvolumen gab es im CallYa Digital mit 10 GB für 20 Euro mit vier Wochen Laufzeit. Vodafone erklärt, dass seit Jahren die mobile Datennutzung in Deutschland steige und dass einer aktuellen Marktanalyse des Verbandes der Anbieter von Telekommunitations- und Mehrwertdiensten jede genutzte SIM-Karte 2019 im Schnitt 2,5 GB pro Monat verbrauche. Die Anzahl der Nutzer, die im Vodafone-Netz rund 50 GB und mehr jeden Monat verbrauchen, liegt dem Unternehmen zufolge bei einigen Tausend.

Unlimited-Postpaid-Tarif kostet gleich viel

Wer dauerhaft in Deutschland lebt und dazu bereit ist, eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten zu akzeptieren, ist mit dem Red XL Unlimited für monatlich ebenfalls 79,99 Euro deutlich besser als beim CallYa Black aufgehoben. Denn hier ist das LTE-Datenvolumen vollständig unbegrenzt, das 5G-Netz lässt sich bei Verfügbarkeit ohne Aufpreis nutzen und im Ausland stehen 30 GB LTE-Datenvolumen zur Verfügung.